Portal für Politikwissenschaft

Karl Marx zur Einführung

Rolf Peter Sieferle

Karl Marx zur Einführung

Hamburg: Junius 2007; 233 S.; 13,90 €; ISBN 978-3-88506-638-5
Die Einführung stellt in klar strukturierten und verständlich verfassten Kapiteln die Grundzüge des Marx’schen Denkens vor. Nacheinander werden das Programm des wissenschaftlichen Sozialismus, Marx' Anatomie der bürgerlichen Gesellschaft, die von ihm prognostizierten Tendenzen des Kapitalismus, die politischen Implikationen und die frühe Rezeptionsgeschichte veranschaulicht. Sieferle hebt in seiner Darstellung hervor, dass die Marx’schen Aussagen vor dem Hintergrund der philosophisch-ökonomischen Debatte des 19. Jahrhunderts verstanden werden müssen. Die Schwierigkeiten der Edition seiner Schriften veranschaulicht zudem, dass es ihm nicht darum gegangen sei, ein in sich geschlossenes System zu erschaffen. Aus dieser Perspektive bescheinigt Sieferle der Kritik der Politischen Ökonomie beachtliche analytische und vorhersagende Kraft, womit sie sowohl den zeitgenössischen Sozialphilosophien als auch den aktuellen, meist nur moralisch vorgetragenen Kapitalismuskritiken überlegen ist. Dieses positive Urteil findet dort seine Grenzen, wo sich Marx als ein Denker des 19. Jahrhunderts zu erkennen gibt: im Planungsoptimismus, in der ökonomischen Simplifizierung sozialer Phänomene und nicht zuletzt in der Voraussage einer herrschaftsfreien Gesellschaft nach dem Zusammenbruch des Kapitalismus.
Frank Schale (FS)
Dr., wiss. Mitarbeiter, Professur für Politische Theorie und Ideengeschichte, Technische Universität Chemnitz.
Rubrizierung: 5.33 Empfohlene Zitierweise: Frank Schale, Rezension zu: Rolf Peter Sieferle: Karl Marx zur Einführung Hamburg: 2007, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/27644-karl-marx-zur-einfuehrung_32454, veröffentlicht am 16.08.2007. Buch-Nr.: 32454 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...