Portal für Politikwissenschaft

Finalität und Verfassung der Europäischen Union

Manuela Wulfert

Finalität und Verfassung der Europäischen Union. Unter besonderer Berücksichtigung von Frankreich, Deutschland und Großbritannien

Online-Publikation 2006 (http://deposit.d-nb.de/cgi-bin/dokserv?idn=982417195); 268 S.
Gesellschaftswiss. Diss. Kassel; Gutachter: H. Ulrich, G. Thiemeyer. – Bei der Diskussion über die Finalität der Europäischen Union werden häufig vereinfachend die als Synonyme benutzten Begriffspaare Föderation/Konföderation und Bundesstaat/Staatenbund in den Mittelpunkt gestellt. Wulfert sieht einen engen Zusammenhang zwischen der Finalitäts- und der Verfassungsdebatte. Welche Positionen nehmen Frankreich, Deutschland und Großbritannien dabei ein? „Für Frankreich und Großbritannien stellen die nationalstaatliche Grundierung, der beschränkte Souveränitätstransfer auf [die] europäische Ebene sowie die Stärkung intergouvernementaler Strukturelemente wichtige Prinzipien der Europapolitik dar, wohingegen für Deutschland die Überwindung des anachronistischen Nationalstaatsmodells, der Souveränitätstransfer auf [die] europäische Ebene sowie die Stärkung supranationaler Strukturelemente wichtige Prinzipien der Europapolitik sind.“ (229) Wulfert zeigt jedoch auch, dass die daraus resultierende diametrale Gegenüberstellung der Leitbilder Konföderation für Frankreich und Großbritannien sowie Föderation für Deutschland nicht zutrifft. In allen drei Ländern sind Nuancen auszumachen, die zum einen auf einer Annäherung zwischen den unterschiedlichen europapolitischen Grundauffassungen und zum anderen auf einer aus pragmatischer Sicht erhöhten Kompromissbereitschaft beruhen. Für den Verfassungsvertrag konstatiert sie, dass sich mit ihm „die Idee eines neuen Föderationsleitbilds als Föderation der Nationalstaaten“ umsetzen lasse. Zwar bekenne sich dieser nicht explizit zu einem Finalitätsleitbild, doch zeige sich ein offenkundiges „Mischsystem föderativer und konföderativer Elemente“ (194).
Sabine Steppat (STE)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 3.2 | 3.7 Empfohlene Zitierweise: Sabine Steppat, Rezension zu: Manuela Wulfert: Finalität und Verfassung der Europäischen Union. 2006, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/27284-finalitaet-und-verfassung-der-europaeischen-union_31942, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 31942 Rezension drucken

Suchen...