Portal für Politikwissenschaft

China in der Weltwirtschaft

Hans H. Bass / Karl Wohlmuth (Hrsg.)

China in der Weltwirtschaft

Hamburg: Institut für Asienkunde 1996 (Mitteilungen des Instituts für Asienkunde 271); XIII, 287 S.; 38,- DM; ISBN 3-88910-176-3
Die Beiträge gehen auf eine Fachtagung des Instituts für Weltwirtschaft und Internationales Management der Universität Bremen im Oktober 1995 zurück. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage nach der Beurteilung von Politik und Wirtschaft Chinas, insbesondere in bezug auf die Dauerhaftigkeit und die sich bietenden Kooperationsmöglichkeiten. Inhalt: Karl Wohlmuth: China - eine Weltwirtschaftsmacht. Zur Konzeption eines neuen Forschungsbereichs (1-7). Teil 1: Hans H. Bass / Markus Wauschkuhn: Einführung. China in der Weltwirtschaft - neue Aspekte und Perspektiven (13-31); Hans H. Bass: Chinas Außenhandelspolitik zwischen Exportförderung und Importhemmnissen (32-53); Wolfgang Taubmann: Außenwirtschaftliche Aktivitäten ländlicher Industrieunternehmen in der VR China (54-65). Teil 2: Sabine Johannsen: Volumen, Struktur und Determinanten von Chinas kommerziellen Kapitalimporten (66-69); Tamio Shimakura: Das Süd-Nord-Gefälle in China als Determinante der Standortwahl für japanische Direktinvestitionen (70-72); Andreas Foerster: Die Flankierung von japanischen Direktinvestitionen in China: Schlußfolgerungen für die deutsche Kooperationsstrategie (73-87); Holger Heide: China - Korea: Koreanische Direktinvestitionen in China und chinesische ArbeiterInnen in Korea (88-107); Monika Schädler / Andrea Gutermuth: Arbeitsmarkt und Beschäftigung in der VR China: Bedingungen für Unternehmen mit ausländischer Beteiligung (108-126). Teil 3: Zhong Hong: Instrumente und Perspektiven der Integration des Großchinesischen Wirtschaftsraums (127-148); Margot Schüller: Perspektiven der europäisch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen (149-174); Matthias Bauermeister: Transpazifische Wirtschaftsbeziehungen als wirtschaftspolitischer Handlungsrahmen der VR China (175-192). Teil 4: Andreas Oberheitmann: China auf dem handelspolitischen Weg der weltwirtschaftlichen Integration. Zur Analyse des politischen und ökonomischen Nutzens eines Beitritts der VR China in die WTO (193-218); Karl Wohlmuth: China - ein Global Player im internationalen Währungs- und Finanzsystem? (219-252).
Thomas Morick (TM)
Dipl.-Politologe.
Rubrizierung: 2.68 | 4.43 Empfohlene Zitierweise: Thomas Morick, Rezension zu: Hans H. Bass / Karl Wohlmuth (Hrsg.): China in der Weltwirtschaft Hamburg: 1996, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/2717-china-in-der-weltwirtschaft_3564, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 3564 Rezension drucken

Suchen...