Portal für Politikwissenschaft

Zwischen Radikalisierung und Integration

Beate Sträter

Zwischen Radikalisierung und Integration. Politischer Islam in Ägypten und christliche Befreiungstheologie in Brasilien

Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2007; 357 S.; 69,- €; ISBN 978-3-8329-2261-0
Sozialwiss. Diss. Bochum; Gutachter: W. Bleek. – Die Autorin ist sowohl Theologin als auch Politikwissenschaftlerin. Sie vergleicht den politischen Islam in Ägypten und die christliche Befreiungstheologie in Brasilien. Nach einer historischen Einleitung in die Entstehung beider Bewegungen und ihrer Radikalisierung als Oppositionsbewegungen unter autoritärer Herrschaft werden anhand ausgewählter Schriften von Leonardo Boff und Sayyid Qutb – zwei wichtige Denker der christlichen Befreiungstheologie und des politischen Islams – Positionen zu Politik und Gesellschaft, Geschichte und Authentizität herausgearbeitet und verglichen. Sträter versteht die Politisierung in beiden Bewegungen als Teil der Moderne. Das Spezifische der beiden religiösen Bewegungen sieht sie in der Verbindung der privaten Lebenswelt mit dem öffentlichen und politischen Raum – vergleichbar mit den neuen sozialen Bewegungen. Damit sei „eine Form von Selbstorganisation verbunden mit Ansätzen von Partizipation und Integration politisch ausgegrenzter gesellschaftlicher Gruppen zu sehen, die unter den Bedingungen autoritärer Regime in der Dritten Welt einen wichtigen Beitrag zum Aufbau zivilgesellschaftlicher Strukturen leisten können“ (12). Als charakteristisch für beide Bewegungen sieht die Autorin die Allianz zwischen Angehörigen der Mittelschicht, denen der Zugang zur politischen und ökonomischen Partizipation verstellt ist, und ärmeren Bevölkerungsteilen, die von den sozialen Aktivitäten der Gruppen profitieren, ohne jedoch selbst eine führende Rolle zu übernehmen. Im Gegensatz zu den Bewegungen in Ägypten, die es bisher nicht schafften, eine Demokratisierung anzustoßen, zeige die Befreiungstheologie in Brasilien, wie es gelingen kann, die positiven Potenziale religiös-politischer Bewegungen für die Gesellschaft zu nutzen, so lautet ein Ergebnis der Studie.
Sabine Steppat (STE)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 2.23 | 2.65 | 2.63 Empfohlene Zitierweise: Sabine Steppat, Rezension zu: Beate Sträter: Zwischen Radikalisierung und Integration. Baden-Baden: 2007, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/27030-zwischen-radikalisierung-und-integration_31557, veröffentlicht am 01.04.2008. Buch-Nr.: 31557 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...