Portal für Politikwissenschaft

Ambivalenzen der Vergangenheitsdeutung

Michael Hoffmann

Ambivalenzen der Vergangenheitsdeutung. Deutsche Reden über Faschismus und "Drittes Reich" am Ende des 20. Jahrhunderts

Online-Publikation 2006 (http://deposit.d-nb.de/cgi-bin/dokserv?idn=981057608); 250 S.
Diss. Gießen. – Der Autor unterzieht verschiedene Reden über den Nationalsozialismus einer werkimmanenten Analyse und fragt dabei nach einem „vergangenheitspolitischen Klimawechsel“ (6). Der untersuchte Zeitraum umfasst die Spanne von der Rede Richard von Weizsäckers zum 40. Jahrestag des Kriegsendes am 8. Mai 1986 bis zur Rede Martin Walsers anlässlich der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels am 11. Oktober 1998. Eine gesonderte Stellung nehmen die Reden Klaus von Dohnanyis ein, der sich immer wieder zum Widerstand und den Schlussfolgerungen aus diesem für die deutsche Zukunft äußerte. Der Autor geht die von ihm ausgewählten Reden Schritt für Schritt durch, arbeitet ihre Argumentationslinien heraus und stellt sie in den Kontext ihrer Rezeption. Die so analysierten Reden ergeben allerdings kein geschlossenes Bild der sogenannten Vergangenheitsbewältigung. Vielmehr könne „gelegentlich Zweifel an der Gemeinsamkeit des Gegenstandes“ (216) aufkommen, schreibt Hoffmann – so unterschiedlich seien die Erklärungs- und Sichtweisen auf die Machtübernahme der Nationalsozialisten und die Verantwortung der deutschen Bevölkerung für Krieg und Holocaust. Der Rede von Weizsäckers komme aber das Verdienst zu, entschieden mit der lange verbreiteten Ausflucht aufgeräumt zu haben, man habe von den Gewalttaten nichts gewusst. Spätere Gedenkreden hätten hinter diesen Stand nicht wieder zurückgekonnt. Insgesamt besteht aber der Erkenntnisgewinn dieser Analyse nur in einer genauen Interpretation der Reden. Sie allein ergeben keine tragfähige Basis für die beabsichtigte Auslotung eines „vergangenheitspolitischen Klimawechsels“ in der politischen Kultur der Bundesrepublik.
Natalie Wohlleben (NW)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 2.35 Empfohlene Zitierweise: Natalie Wohlleben, Rezension zu: Michael Hoffmann: Ambivalenzen der Vergangenheitsdeutung. 2006, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/26843-ambivalenzen-der-vergangenheitsdeutung_31324, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 31324 Rezension drucken

Suchen...