Portal für Politikwissenschaft

Deutschland – eine gespaltene Gesellschaft

Stephan Lessenich / Frank Nullmeier (Hrsg.)

Deutschland – eine gespaltene Gesellschaft

Frankfurt a. M./New York: Campus Verlag 2006; 374 S.; kart., 24,90 €; ISBN 978-3-593-38190-9
Die deutsche Gesellschaft sei nicht durch einen zentralen Gegensatz – etwa den Konflikt zwischen den alten und neuen Bundesländern –, sondern durch zahlreiche Spaltungen und Konfliktlinien gekennzeichnet, lautet die These des Sammelbandes. Die Gesellschaft zerfalle in vielfältigste Sozial- und Lebenslagen, die aufgrund der gesellschaftlichen Wettbewerbssituation so unterschiedlich und wechselhaft sind, dass sie sich nicht mehr klassenförmig strukturieren lassen. Die Autoren zeichnen Spaltungslinien nach, die die Alltagswahrnehmung vieler Bürger widerspiegeln – etwa den Widerspruch zwischen Arm und Reich, sicher und prekär, alt und jung, Frauen und Männern, Eltern und Kinderlosen, Ost und West, Stadt und Land oder zwischen Gewinnern und Verlierern. Im kollektiven Selbstbild der deutschen Gesellschaft existiere ein Ideal einer kulturell relativ homogenen und sozial integrierten „guten Gesellschaft“, das sich im 19. Jahrhundert herausgebildet habe und im dritten Viertel des 20. Jahrhunderts wirklich – konkrete Utopie – geworden sei. In dem Maße wie unsere Gesellschaft zerfalle, sei auch dieses Ideal brüchig geworden und existiere nur noch retrospektiv, während die Vorstellung einer zukünftigen Gesellschaft lediglich als Negation dessen existiere – so eine weitere These des Bandes. Er bereichert die öffentliche Debatte über die Lage und Zukunft der Nation, die derzeit vor allem von den Medien und politischen Interessenvertretern dominiert wird, um eine sozialwissenschaftliche Gegenwartsdiagnose.
Julia Schmidt-Häuer (JSH)
Dr., Referentin im wissenschaftlichen Dienst der SPD-Bürgerschaftsfraktion in Bremen.
Rubrizierung: 2.3 | 2.35 Empfohlene Zitierweise: Julia Schmidt-Häuer, Rezension zu: Stephan Lessenich / Frank Nullmeier (Hrsg.): Deutschland – eine gespaltene Gesellschaft Frankfurt a. M./New York: 2006, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/26759-deutschland--eine-gespaltene-gesellschaft_31217, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 31217 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...