Portal für Politikwissenschaft

Die neue Al-Qaida

Yassin Musharbash

Die neue Al-Qaida. Innenansichten eines lernenden Terrornetzwerks

Köln: Kiepenheuer & Witsch 2006; 300 S.; 8,95 €; ISBN 978-3-462-03667-1
Gestützt auf aktuelle Literatur zum Thema Terrorismus, Recherchen im Internet und Gespräche im Nahen Osten beschreibt der Online-Journalist die Struktur des islamistischen Terroristennetzwerks, das er selbst als „neue Al-Qaida“ bezeichnet. Mithilfe des Internets, so Musharbashs These, habe sich die früher straff und militärisch organisierte Gruppe professionalisiert und neuen Anhängern geöffnet: Das World Wide Web nutze sie ebenso zu ihrer Finanzierung wie zur Rekrutierung neuer Mitglieder und der Verbreitung von Propaganda oder Anleitungen zum Bombenbau. Gleichzeitig fördere das Internet aber auch die Diskussion über Ziele und Wege der Kaida zwischen ihren Sympathisanten weltweit. In einzelnen Kapiteln behandelt der Autor die Rolle des Internets als Instrument der Kaida, geht aber auch auf das Wirken der Terroristen im Irak und die Gefahren in Deutschland ein. Sein Fazit: Die Kaida versuche den Wandel zu „einer Bewegung, der jeder beitreten kann, zu einer allgegenwärtigen Idee, die militärisch nicht zu bekämpfen ist“ (14). Diese Flexibilität mit einer neuen Generation von Attentätern, die in kein gängiges Fahndungsmuster der Sicherheitsbehörden passt, sei Stärke, aber gleichzeitig auch Schwäche der Gruppe, „entgleitet sie jedoch wie Frankensteins Kreatur zusehends ihrem Schöpfer“ (259): Reste der Urorganisation dienten zwar noch als Knotenpunkte, eine zentrale Lenkung von Aktionen fände aber kaum noch statt. Kurz- und mittelfristig sei zweifelhaft, ob die Terroristengruppe genügend Anhänger für Ziele wie einen Staatsstreich mit Machtübernahme finde, so Musharbash. Zudem habe sich gezeigt, dass die Kaida Anhänger verliere, wenn sie zu blutig und willkürlich zuschlägt. Durch wiederholte aufsehenerregende Anschläge könne sich Al-Kaida also auch selbst marginalisieren.
Steffen Heinzelmann (STH)
Politikwissenschaftler, M. A., Press Officer, Institute for Advanced Sustainability Studies e. V. (IASS) Potsdam.
Rubrizierung: 4.41 | 2.25 | 2.68 | 2.37 Empfohlene Zitierweise: Steffen Heinzelmann, Rezension zu: Yassin Musharbash: Die neue Al-Qaida. Köln: 2006, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/26542-die-neue-al-qaida_30934, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 30934 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...