Portal für Politikwissenschaft

Philosophie der Freiheit

Gerd Habermann (Hrsg.)

Philosophie der Freiheit. Ein Friedrich-August-von Hayek-Brevier

Bern: Ott Verlag 2005; 139 S.; 4. Aufl.; brosch., 16,- €; ISBN 978-3-7225-0005-8
Die systematisch gegliederte Zitatensammlung enthält die Aussagen des Nobelpreisträgers für Wirtschaftswissenschaften von 1974 Hayek „zu wesentlichen sozialphilosophischen und ordnungspolitischen Aspekten moderner Gesellschaften und Äußerungen zur Verfassung einer Gesellschaft freier Menschen“ (133), schreibt Christian Watrin, Vorsitzender der Friedrich-August-von Hayek-Gesellschaft. Das 1999 erstmals erschienene Brevier gliedert sich in die Kapitel über „Freiheit, Vernunft und Wettbewerb“, „Ordnung und Organisation“, „Wohlfahrtsstaat – Der Weg zur Knechtschaft“ sowie „Die Verfassung der Freiheit“. Watrin betont, dass Hayeks Konzeption einer Gesellschaft freier Menschen nicht mit einem Laissez-faire-Liberalismus zu verwechseln sei. Das Buch eignet sich dazu, einen Überblick über die wichtigsten Aussagen Hayeks zu gewinnen.
Natalie Wohlleben (NW)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 5.46 | 5.42 | 5.45 Empfohlene Zitierweise: Natalie Wohlleben, Rezension zu: Gerd Habermann (Hrsg.): Philosophie der Freiheit. Bern: 2005, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/26540-philosophie-der-freiheit_30932, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 30932 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...