Portal für Politikwissenschaft

Vision und Tat

Gerd Habermann (Hrsg.)

Vision und Tat. Ein Ludwig-Erhard-Brevier freiheitlicher Politik

Bern: h. e. p. verlag 2005; 220 S.; 2. Aufl.; brosch., 16,- €; ISBN 978-3-7225-0001-0
Dieser Band erscheint in der Reihe „Meisterdenker der Wirtschaftsphilosophie“, in der Wirtschaftstheoretiker und -praktiker durch Zitate aus ihren Werken porträtiert werden. Der Herausgeber Habermann hat mithilfe der Ludwig-Erhard-Stiftung aus der literarischen Hinterlassenschaft Erhards (Bücher, Reden, Vorträge, Interviews, Essays) ein Kompendium oder wie er es nennt ein „Vademecum“ (9) zusammengestellt. Es soll demjenigen helfen, „der nach Maßstäben und verlässlichen Orientierungspunkten zur Beurteilung praktischer Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik sucht und eine ordnungspolitische Entscheidungshilfe braucht“ (9). Das Brevier enthält Kernstellen der Erhard’schen Wirtschaftsphilosophie im Zusammenhang mit seinen politischen Kämpfen. Es bietet nicht nur eine Einführung in das Werk Erhards, sondern enthält auch ein Stichwortverzeichnis und eine Sammlung von Zitaten über ihn. Der Herausgeber leitet das Unternehmerinstitut der Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer e. V. in Berlin und ist Professor an der Universität Potsdam.
Sabine Steppat (STE)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 2.3 | 2.331 | 2.313 Empfohlene Zitierweise: Sabine Steppat, Rezension zu: Gerd Habermann (Hrsg.): Vision und Tat. Bern: 2005, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/26539-vision-und-tat_30931, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 30931 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...