Portal für Politikwissenschaft

Mythos Globalisierung

Kai Hafez

Mythos Globalisierung. Warum die Medien nicht grenzenlos sind

Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2005; 252 S.; brosch., 24,90 €; ISBN 3-531-14670-X
Vielfach wird die Meinung vertreten, den Medien komme im Globalisierungsdiskurs eine zentrale Rolle zu – die Gesellschaften würden in immer stärkerem Maße vernetzt und die katalytisch wirkenden Medien würden sich selbst zunehmend globalisieren. Dieser empirisch nie eindeutig belegten Grundannahme tritt Hafez entgegen. Ausgehend von einer theoretischen Auseinandersetzung mit dem unterstellten Strukturwandel einer Weltöffentlichkeit befasst sich Hafez mit den einzelnen Bereichen grenzüberschreitender Massenkommunikation: Auslandsberichterstattung, Satellitenfernsehen, Internet, Kino- und Fernsehproduktionen, Auslandsfunk, Medienkonsum von Einwanderern und Medienpolitik. Er zeigt, dass Korrespondentenberichte nach wie vor auf die Heimatmärkte zugeschnitten sind, und dass Satelliten-TV anstelle von Globalisierung eher Regionalisierungstendenzen fördert. Hafez differenziert dort, wo es notwendig ist, z. B. im Bereich der Unterhaltungskultur. So räumt er gerade bei Musik und Bildproduktionen globale Vermischungstendenzen ein; die These vom amerikanischen Kulturimperialismus relativiert er jedoch. Die Globalisierung sei – auch in der Wissenschaft – ein notwendiger Mythos, der eine kulturbildende und die wissenschaftliche Agenda beeinflussende Dynamik besitze. Insbesondere vor dem Hintergrund der Auseinandersetzung zwischen „dem“ Westen und „dem“ Islam betont Hafez die „Notwendigkeit grenzüberschreitender Kommunikation“ (223). Die Stärken des Bandes liegen in den vielfältigen empirischen Belegen, die der Autor anführt, sowie in der geografischen Breite des Untersuchungsgegenstandes.
Dirk Burmester (DB)
Dr., Politikwissenschaftler, wiss. Angestellter der Freien und Hansestadt Hamburg.
Rubrizierung: 2.22 | 2.2 Empfohlene Zitierweise: Dirk Burmester, Rezension zu: Kai Hafez: Mythos Globalisierung. Wiesbaden: 2005, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/25089-mythos-globalisierung_29039, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 29039 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...