Portal für Politikwissenschaft

Die Schweiz und Südafrika 1948-1994

Georg Kreis

Die Schweiz und Südafrika 1948-1994. Schlussbericht des im Auftrag des Bundesrates durchgeführten NFP 42+

Bern/Stuttgart/Wien: Haupt Verlag 2005; 542 S.; kart., 32,- €; ISBN 978-3-258-06954-8
Manchmal ist nicht nur ein Thema als solches spannend, sondern auch dessen Bearbeitung und die Rahmenbedingungen, unter der die Publikation entsteht. Das Nationale Forschungsprogramm „Beziehungen Schweiz – Südafrika“ (NFP 42+) ist dafür ein Musterbeispiel, war (und ist) es doch in der eidgenössischen Politik heftig umstritten: Sahen Parlament und Regierung 1997 noch „keine Notwendigkeit“ für eine wissenschaftliche Aufarbeitung der Beziehungen der Schweiz zum Apartheidregime in Südafrika, wurde unter veränderter innenpolitischer Diskussionslandschaft im Jahr 2000 doch ein entsprechendes Forschungsprogramm mit einem Etat von 2 Millionen SFr. angesetzt. Das multidisziplinär angelegte Programm hat in den Jahren 2001 bis 2004 in zehn aufeinander abgestimmten Einzelprojekten verschiedene wirtschaftliche, rechtliche, politologische und historische Fragestellungen berücksichtigt. Im vorliegenden Schlussbericht stellt der Basler Historiker und ehrenamtliche Präsident der Expertengruppe, Georg Kreis, in zusammenfassend die Akteure, die rechtlich-politischen Rahmenbedingungen sowie die konkreten Handlungsspielräume und Maßnahmen im wirtschaftlichen und nichtwirtschaftlichen Bereich zwischen der Schweiz und Südafrika im Zeitraum von 1948 (Wahlsieg der Nationalpartei in Südafrika) bis 1994 (Wahl Nelson Mandelas zum Staatspräsidenten) dar. Faktengesättigt beleuchtet der Bericht die intensiven wirtschaftlichen Beziehungen der Schweiz mit Südafrika (Handel mit Krediten, Gold, Diamanten und Kriegsmaterial) vor dem Hintergrund der politischen Neutralität der Eidgenossenschaft. Das Ganze geschieht in prägnanter Sprache, mit differenzierten Wertungen und Urteilen, ergänzt durch umfangreiche Anmerkungen, weiterführende Literaturangaben und ein hilfreiches Namensregister.
Burkard Steppacher (BKS)
Prof. Dr., Konrad-Adenauer-Stiftung; Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen, Universität zu Köln (http://www.jeanmonnetchair.uni-koeln.de/index.php?id=252).
Rubrizierung: 4.22 | 2.5 | 2.68 Empfohlene Zitierweise: Burkard Steppacher, Rezension zu: Georg Kreis: Die Schweiz und Südafrika 1948-1994. Bern/Stuttgart/Wien: 2005, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/24732-die-schweiz-und-suedafrika-1948-1994_28579, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 28579 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...