Portal für Politikwissenschaft

Wider den Zeitgeist. Band 1

Moshe Zuckermann

Wider den Zeitgeist. Band 1. Aufsätze und Gespräche über Juden, Deutsche, den Nahostkonflikt und Antisemitismus

Hamburg: LAIKA Verlag 2012; 206 S.; 21,- €; ISBN 978-3-942281-35-5
Die gesammelten Aufsätze des Soziologen und Historikers Moshe Zuckermann beginnen mit Reflexionen zum zentralen thematischen Schwerpunkt seines Denkens und politischen Intervenierens (Band 2 siehe Buch‑Nr. 43781). Dem Titel entsprechend versammelt der Band Zeitschriften‑ und Zeitungsartikel, die Zuckermann als Beiträge zur kontroversen Debatte über den Nahostkonflikt und das deutsch‑israelische Verhältnis versteht. Sein Plädoyer zielt dabei auf eine geschichtsbewusste und reflektierte Perspektive (besonders aus deutscher Sicht) und gegen die Apathie, die seiner Ansicht nach gegenüber den Menschenrechtsverletzungen in Nahost vorherrscht. Sein Widerspruch richtet sich also sowohl gegen die fatale Instrumentalisierung von Verbrechen der Israelis an den Palästinensern zum Zwecke der Bereinigung einer deutschen Schuld als auch gegen eine – von ihm als antideutsch interpretierte – Haltung, die in der unbedingten Israelsolidarität eine gefährliche Gleichsetzung von Antisemitismus, Antizionismus und Israelkritik konstruiert. Um diesen Konflikt kreisen die Beiträge zu Begriffen des Nationalismus, der Spezifik des israelischen Staates, dem gegen den Zionismus erhobenen Vorwurf des Rassismus, den deutsch‑israelischen Beziehungen, den Antisemitismusvorwürfen gegen die Linkspartei und vielen anderen. Zuckermann tritt den spannungsgeladenen Themenfeldern differenziert gegenüber, ohne dabei zugleich seine eindeutige Stellungnahme zu verhehlen. Was er gerade verhindert wissen will, ist die verkürzende Rezeption eines Problems zum Zwecke einer bestimmten ideologischen Formation – zum Beispiel in Hinsicht auf einen inflationär gebrauchten Antisemitismus‑Begriff. In seinen dann doch teilweise vereinfachenden Abgrenzungsbemühungen leistet er qua seiner Sprecherposition (als Bürger Israels, als Wissenschaftler) und Positionierung einer Anschlussfähigkeit an den deutschen (und alles andere als kritischen) Mainstream Vorschub, die eben seinem eigens formulierten Anliegen bedrohlich erscheinen müsste.
Alexander Struwe (AST)
B. A., Politikwissenschaftler, Student, Goethe-Universität Frankfurt am Main.
Rubrizierung: 1.32.632.32.354.414.214.22 Empfohlene Zitierweise: Alexander Struwe, Rezension zu: Moshe Zuckermann: Wider den Zeitgeist. Band 1. Hamburg: 2012, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/244-wider-den-zeitgeist-band-1_43782, veröffentlicht am 23.05.2013. Buch-Nr.: 43782 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...