Portal für Politikwissenschaft

Grenzen und Horizonte der EU - Die neuen Nachbarn Ukraine, Belarus und Moldawien

Bergedorfer Gesprächskreis (Hrsg.)

Grenzen und Horizonte der EU - Die neuen Nachbarn Ukraine, Belarus und Moldawien. 15.-17. Oktober 2004, Lemberg/Lviv

Hamburg: edition Körber-Stiftung 2005 (129. Bergedorfer Protokoll); 128 S.; 11,- €; ISBN 3-89684-240-4
Kurz vor der Revolution in der Ukraine behandelte der Gesprächskreis das Verhältnis der EU zu ihren neuen östlichen Nachbarn. Folgende Fragen standen während der in der Westukraine abgehaltenen Veranstaltung zur Debatte: „Bringt der Westen – die EU und die USA – die Kraft auf, die Ukraine zu einem modernen demokratischen Staat aufzurüsten und sie in die westlichen Strukturen zu integrieren? Kann die EU [...] der Ukraine mehr anbieten als einen ‚10-Punkte-Plan’ im Rahmen einer ‚privilegierten Partnerschaft’? Wie kann und soll die Rolle Russlands aussehen, und was will die ukrainische Gesellschaft?“ (21) Die Diskussion strukturierte sich in drei Abschnitte. Referenten des ersten Themenblocks „Wege nach Europa? Die Perspektive der neuen Nachbarn“ waren Jaroslav Hrytsak, Historiker an der Universität Lemberg und Oleksandr O. Tschaly, Botschafter der Ukraine. Der Staatssekretär im polnischen Außenministerium Jakub T. Wolski sowie der Leiter der Delegation der EU-Kommission in der Ukraine Ian Boag hielten Kurzreferate zu den Instrumenten und Zielen der EU-Nachbarschaftspolitik. Schließlich ging es um das „strategische Dreieck EU – neue Nachbarn – Russland“. Referenten dieses dritten Abschnitts waren Evgenij M. Kozhokin, Direktor des russischen Instituts für strategische Studien und der SPD-Bundestagsabgeordnete Gernot Erler. Zu den Diskussionsteilnehmern zählten Richard von Weizsäcker sowie Wolfgang Schäuble – die Diskussionsleitung hatte Roger de Weck.
Sabine Steppat (STE)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 3.6 | 2.61 | 2.62 Empfohlene Zitierweise: Sabine Steppat, Rezension zu: Bergedorfer Gesprächskreis (Hrsg.): Grenzen und Horizonte der EU - Die neuen Nachbarn Ukraine, Belarus und Moldawien. Hamburg: 2005, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/24351-grenzen-und-horizonte-der-eu---die-neuen-nachbarn-ukraine-belarus-und-moldawien_28074, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 28074 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...