Portal für Politikwissenschaft

Der Vielfalt verpflichtet

Lojze Wieser / Bernhard Rinner (Hrsg.)

Der Vielfalt verpflichtet. Europa im Gespräch

Klagenfurt: Wieser Verlag 2005 (Edition Geist & Gegenwart); 156 S.; geb., 18,80 €; ISBN 3-85129-584-6
Der Band enthält dreizehn Interviews, die Norbert Schreiber, Petra Stuiber, Norbert Mayer, Peter Bermann und Herwig G. Höller, allesamt Journalisten des deutschsprachigen Feuilletons, mit Prominenten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur zur Zukunft Europas geführt haben. Die Texte dienten als Grundlage für ein Symposium im Mai 2005 im Kloster Seggau (Steiermark). Befragt wurde beispielsweise der Soziologe Ralf Dahrendorf, der nicht davon ausgeht, dass die „Vereinigten Staaten von Europa“ noch zu „Lebzeiten von irgendjemandem, der heute lebt“ (23) entstehen werden. Weitere Gesprächspartner sind beispielsweise der Schriftsteller und Direktor der Diplomatischen Akademie in Wien Jiří Gruša, der von einer „Bundesrepublik Europa“ schwärmt, die Frau Landeshauptmann der Steiermark Waltraud Klasnic, der Superindent der evangelischen Kirchen für Kärnten Manfred Sauer, Janez Potočnik (EU-Kommissar für Wissenschaft, Forschung und Entwicklung), die „Zeit“-Journalistin Iris Radisch oder die Vorstandssprecherin von „Infineon Austria“ Monika Kircher-Kohl. So unterschiedlich die Perspektiven der Befragen auch sind, so wollen doch alle „den Prozess des Werdens beeinflussen [...], die gemachten Erfahrungen [...] nutzen und die geistigen Ressourcen nicht brachliegen“ lassen, schreiben die Herausgeber im Antescriptum.
Sabine Steppat (STE)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 3.1 | 2.2 Empfohlene Zitierweise: Sabine Steppat, Rezension zu: Lojze Wieser / Bernhard Rinner (Hrsg.): Der Vielfalt verpflichtet. Klagenfurt: 2005, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/24233-der-vielfalt-verpflichtet_27926, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 27926 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...