Portal für Politikwissenschaft

Europa und seine Dimensionen im Wandel

Michael Salewski / Heiner Timmermann (Hrsg.)

Europa und seine Dimensionen im Wandel

Münster: Lit 2005 (Dokumente und Schriften der Europäischen Akademie Otzenhausen 123); 235 S.; brosch., 39,90 €; ISBN 978-3-8258-8473-4
„Europa ist keine bloß geographische Größe, sondern ein Netz von Mentalitäten, von politischen, sozialen, edukativen Infrastrukturen“ (92), schreibt der Wissenschaftler an der TU Darmstadt Helmut Böhme in seinem Beitrag. Das ist ein Ansatz, der im historisch-geografischen Längsschnitt von der Antike bis zur Gegenwart vielschichtige Einsichten verspricht – zumal dann, wenn Historiker, Theologen, Philologen, Philosophen und Politikwissenschaftler aus Deutschland, Luxemburg, Frankreich und Russland „Europa und seine Dimensionen im Wandel“ in den Blick nehmen. Drei Beispiele mögen das belegen: Bernd Rill interpretiert das „Mittelmeer als europäisches Mare Nostrum“ vom Römischen Reich über die Kreuzzüge bis zur EU („Barcelona-Prozess“). Dieter Tiemann untersucht die auf Hegemonie gerichteten Europa-Modelle von Karl V., Ludwig XIV., Napoleon und Adolf Hitler unter der Frage „Spielball und Beute der Mächtigen?“ (111). Michael Salewski analysiert die Europa-Entwürfe von 1919, 1945 und 1990 als Folgen von Kriegserfahrungen (der beiden Weltkriege und des „Kalten Krieges“). Kaum weniger Beachtung verdienen die beiden Beiträge aus politikwissenschaftlicher Perspektive von Romain Kirt und Helmut Wagner, die die europäische Verfassung zum Gegenstand haben, sowie von Raoul Motika und Valeri Afanasjew über türkische und russische Europa-Bilder. Dabei wird in allen Beiträgen deutlich, wie sehr Mentalitäten und Infrastrukturen „Europa und seine Dimensionen“ bestimmen. Sehr plastisch arbeitet das Helmut Böhme heraus, indem er auch eine dritte Kategorie berücksichtigt: die europäische Existenz „von den Grenzen her, von Be- und Entgrenzung“ (92).
Klaus Kremb (KK)
Dr., Oberstudiendirektor, Wilhelm-Erb-Gymnasium Winnweiler, Lehrbeauftragter, Fachgebiet Politikwissenschaft, TU Kaiserslautern.
Rubrizierung: 2.61 | 3.1 | 3.2 Empfohlene Zitierweise: Klaus Kremb, Rezension zu: Michael Salewski / Heiner Timmermann (Hrsg.): Europa und seine Dimensionen im Wandel Münster: 2005, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/24075-europa-und-seine-dimensionen-im-wandel_27712, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 27712 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...