Portal für Politikwissenschaft

Positive Anreizsteuerung im Atomkonflikt mit Nordkorea (1994-2002)

Gerald Hensel

Positive Anreizsteuerung im Atomkonflikt mit Nordkorea (1994-2002)

Oberhausen: Athena-Verlag 2005 (Forum Internationale Politik/Brückenschlag 2); 119 S.; brosch., 16,50 €; ISBN 3-89896-208-3
Politikwiss. Magisterarbeit Mannheim; Gutachterin: B. Kohler-Koch. – Nicht erst seit Präsident Bush Jr. in seiner State-of-the-Union-Ansprache vom Januar 2002 Nordkorea zur „Achse des Bösen“ rechnete, sind dessen Beziehungen zu den USA gespannt. Die amerikanische Regierung und die internationale Gemeinschaft versuchten schon lange vorher, das undurchsichtige Regime dazu zu bewegen, seine atomaren Anlagen der Kontrolle der Internationalen Atomenergiebehörde zu öffnen. Mit dem Abkommen von 1994 schien das Ziel erreicht zu sein. Das sollte sich jedoch als Trugschluss herausstellen. Hensel untersucht, warum das Genfer Rahmenabkommen scheiterte. Darüber hinaus versucht er Kriterien „für das Gelingen anreizgesteuerter Proliferation unter dem Nichtverbreitungsvertrag“ (15) zu ermitteln. Dabei nimmt er an, dass positive Anreize direkte Auswirkungen auf das Verhalten Nordkoreas haben. Zudem unterstellt er dem Land ebenso wie den USA und den anderen, am Genfer Rahmenabkommen beteiligten Staaten rationales Handeln. Hensel zeigt, dass ungenaue Regelungen in wesentlichen Punkten immer wieder zum Stillstand des Umsetzungsprozesses führten und Misstrauen auf beiden Seiten säten. Überdies habe man es versäumt, der Überarbeitung der Agenda eine entsprechende Überarbeitung der Anreize folgen zu lassen. Die Ausgrenzungspolitik der Bush-Administration habe es schließlich nahezu unmöglich gemacht, mit dem kritischen Akteur Nordkorea zu einer Lösung zu kommen. Hensel befürchtet auch allgemein, dass eine solche Politik der USA weitere Staaten zur atomaren Aufrüstung bewegen könnte, falls sie sich bedroht sehen sollten.
Walter Rösch (WR)
M. A., Politikwissenschaftler.
Rubrizierung: 2.68 | 4.41 | 4.22 Empfohlene Zitierweise: Walter Rösch, Rezension zu: Gerald Hensel: Positive Anreizsteuerung im Atomkonflikt mit Nordkorea (1994-2002) Oberhausen: 2005, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/23903-positive-anreizsteuerung-im-atomkonflikt-mit-nordkorea-1994-2002_27479, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 27479 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...