Portal für Politikwissenschaft

Japan 2004

Manfred Pohl / Iris Wieczorek (Hrsg.)

Japan 2004. Politik und Wirtschaft

Hamburg: Institut für Asienkunde 2004; 333 S.; 28,- €; ISBN 3-88910-309-X
Der Schwerpunkt des Jahrbuchs liegt dieses Mal auf der Wirtschaftspolitik und der Umweltpolitik. In teils wirtschaftspolitisch ausgerichteten Beiträgen wird die Wettbewerbsfähigkeit der japanischen Wirtschaft untersucht, werden die Auswirkungen des Wechselkurses auf die japanische Geldpolitik betrachtet und die Strukturen des Telekommunikationssektors analysiert. Ilona Köster befasst sich mit den besonderen Kennzeichen der japanischen Umweltpolitik. Sie stellt dabei die grundlegenden Strukturen dar und beschreibt konkrete Vorgehensweisen anhand der Beispiele Gewässerschutz und Klimaschutz. Als wichtigstes Charakteristikum der japanischen Umweltpolitik streicht sie deren ausgeprägten Pragmatismus heraus, der den Menschen als soziales Wesen behandle und damit gute Erfolge erziele. Heike Schröder zeichnet Japans Rolle bei der Formulierung der internationalen Klimapolitik nach und stellt anschließend den Bezug zur entsprechenden nationalen Gesetzgebung her. Sie verweist insbesondere darauf, dass Japan sowohl aus außen- als auch aus innenpolitischen Gründen ein hohes Interesse an einer aktiven Klimapolitik habe und deshalb bereits mehrfach sein Gewicht in die Waagschale geworfen habe. Die übrigen Beiträge geben wie in jeder Ausgabe des Jahrbuchs einen kompetenten und kompakten Überblick über die wichtigsten Ereignisse im Berichtszeitraum, getrennt nach Innen-, Außen- und Wirtschaftspolitik.
Walter Rösch (WR)
M. A., Politikwissenschaftler.
Rubrizierung: 2.68 | 2.22 | 4.22 | 2.26 | 2.23 | 2.2 Empfohlene Zitierweise: Walter Rösch, Rezension zu: Manfred Pohl / Iris Wieczorek (Hrsg.): Japan 2004. Hamburg: 2004, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/23752-japan-2004_27299, veröffentlicht am 25.06.2007. Buch-Nr.: 27299 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...