Portal für Politikwissenschaft

Eine aktuelle Bestandsaufnahme der EU-Osterweiterung

Markus Scheffer

Eine aktuelle Bestandsaufnahme der EU-Osterweiterung. Unter besonderer Berücksichtigung der Unionsbürgerschaft und ihrer sozialrechtlichen Ansprüche

Hamburg: Verlag Dr. Kovač 2004 (Studien zum Völker- und Europarecht 3); XVII, 265 S.; 88,- €; ISBN 3-8300-1315-9
Rechtswiss. Diss. Kiel; Gutachter: R. Hofmann, A. Zimmermann. - Scheffer widmet sich einem bisher wenig behandelten Problemfeld: dem Beitritt der neuen Mitgliedstaaten zur EU und den sozialrechtlichen Auswirkungen auf die Leistungssysteme der Mitgliedstaaten. Ihn beschäftigt die Frage nach den sozialrechtlichen Ansprüchen aller Staatsangehörigen der Mitgliedstaaten aufgrund der in den Artikeln 17 und 18 EGV vorgesehenen Unionsbürgerschaft. Er untersucht, ob sie Ansprüche enthält, die es jedem Unionsbürger ermöglichen, an den jeweiligen Sozialleistungssystemen der einzelnen Mitgliedstaaten teilzuhaben. Es bestehe die Gefahr, dass auf diese Weise Anreize zur Wanderung von Unionsbürgern entstehen und es zu einem „Sozialleistungstourismus“ (2) komme, so der Autor. Um die Nationalstaaten vor einem finanziellen Kollaps zu bewahren, hält er eine Reform der sozialen Sicherungssysteme für notwendig.
Sabine Steppat (STE)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 3.1 Empfohlene Zitierweise: Sabine Steppat, Rezension zu: Markus Scheffer: Eine aktuelle Bestandsaufnahme der EU-Osterweiterung. Hamburg: 2004, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/23008-eine-aktuelle-bestandsaufnahme-der-eu-osterweiterung_26288, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 26288 Rezension drucken

Suchen...