Portal für Politikwissenschaft

Steuerung und Planung im Wandel

Bernhard Müller / Stephan Löb / Karsten Zimmermann (Hrsg.)

Steuerung und Planung im Wandel. Festschrift für Dietrich Fürst

Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2004; 373 S.; brosch., 44,90 €; ISBN 3-531-14286-0
Fragen der politischen und planerischen Steuerung sind im Zuge des gesellschaftlichen und ökonomischen Wandels regelmäßig mit der Anpassung beziehungsweise der Entwicklung von Verfahren und Instrumenten verbunden. Die Herausgeber betonen, dass Dietrich Fürst, zuletzt am Institut für Landesplanung und Raumforschung an der Universität Hannover tätig, Planung „immer durch eine politikwissenschaftlich gefärbte Brille betrachtet hat“, und er „versorgte den Diskurs zur Fortentwicklung der Planung mit Impulsen aus anderen Disziplinen, insbesondere den Politikwissenschaften, der Soziologie, den Wirtschaftswissenschaften und der Wirtschaftsgeographie, um Planung zu politischer Relevanz zu verhelfen und sie zu einer Steuerungsgröße zu entwickeln“ (11). Entsprechend breit gefächert ist das Themenspektrum dieser Festschrift; so finden sich u. a. Beiträge zur ökologischen Raumplanung, zum Regionalmanagement und zur Mehrebenensteuerung ebenso wie zur kommunalen Haushaltskonsolidierung und dem Europäischen Raumentwicklungskonzept EUREK. Aus dem Inhalt: Rainer Danielzyk: Wozu noch Raumplanung? (13-28) Heiderose Kilper: Regionale Disparitäten. Kein Thema von gestern (35-51) Joachim Jens Hesse: Der Entwurf einer Europäischen Verfassung - eine Ordnungsleistung, mehr (noch) nicht (53-77) Andreas Faludi: Das EUREK zwischen Anwendbarkeit und Umsetzbarkeit (79-98) Ernst-Hasso Ritter: Europafähigkeit der Regionen als Voraussetzung für einen Wettbewerb der Regionen in Europa (99-116) Arthur Benz: Steuerung regionaler Entwicklung durch Wettbewerb (117-137) Bernhard Blanke: Governance Issues in „Activating“ the German Welfare State (139-159) Bernhard Müller: Neue Planungsformen im Prozess einer nachhaltigen Raumentwicklung unter veränderten Rahmenbedingungen - Plädoyer für eine anreizorientierte Mehrebenensteuerung (161-176) Herbert Schubert: Netzwerkmanagement - Planung und Steuerung von Vernetzung zur Erzeugung raumgebundenen Sozialkapitals (177-200) Jörg Maier: Regionalmanagement als weiches Instrument der Regionalentwicklung und erste Evaluierungen vorhandener Ansätze in Bayern (201-218) Klaus Selle: Kommunikation in der Kritik? (229-256) Rüdiger Voigt: Politik und Raum (257-275) Alain Thierstein: Urbane Kulturlandschaften - Metropolitan Governance als Chance für nachhaltige Raumentwicklung (277-296) Patsy Healey: The Treatment of Space and Place in the new Strategic Spatial Planning in Europe (297-329) Heinrich Mäding: Kommunale Haushaltskonsolidierung - Wachsen die Chancen? (331-346)
Anke Rösener (AR)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 1.3 | 2.21 | 3.2 | 2.325 Empfohlene Zitierweise: Anke Rösener, Rezension zu: Bernhard Müller / Stephan Löb / Karsten Zimmermann (Hrsg.): Steuerung und Planung im Wandel. Wiesbaden: 2004, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/22820-steuerung-und-planung-im-wandel_26057, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 26057 Rezension drucken

Suchen...