Portal für Politikwissenschaft

Das Management der Bundesautobahnen

Christian Ludwig Humborg

Das Management der Bundesautobahnen. Institutional Governance im Politikfeld Verkehr

Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2004 (Nomos Universitätsschriften: Wirtschaft 57); 226 S.; brosch., 46,- €; ISBN 3-8329-0771-8
Diss. Potsdam; Gutachter: Ch. Reichard, Th. Edeling. - Der Autor gibt zunächst einen Überblick über die historische Entwicklung und die aktuelle Struktur der Prozesse und Abläufe bei der Planung, der Finanzierung und dem Betrieb des deutschen Autobahnnetzes. Er identifiziert dabei folgende zentrale Problemfelder eines ineffizienten Managements: unzureichende Kontinuität und langfristig nicht gesicherte Finanzierungen, zum Teil ineffektive und nicht ökonomisch ausgerichtete Entscheidungen, ineffiziente Verwaltungsstrukturen und nicht angemessene Methoden der Verkehrs- und Mobilitätssteuerung. Vor diesem Hintergrund entwickelt Humborg, der im Hauptberuf als Unternehmensberater tätig ist, Handlungsempfehlungen für eine Verbesserung des Autobahninfrastrukturmanagements. Zu diesem Zweck wertet er zum einen bestehende Reformansätze und internationale Erfahrungen, zum anderen theoretische Konzepte aus. Er kommt zu dem Ergebnis, dass eine Kombination öffentlicher und privater Unternehmen die adäquate Organisationsform sei, wobei Neubauten in erster Linie öffentlich, Bestandserhalt dagegen vorzugsweise privat organisiert sein sollte.
Silke Becker (BE)
Dipl.-Soziologin; freie Journalistin.
Rubrizierung: 2.343 | 2.325 Empfohlene Zitierweise: Silke Becker, Rezension zu: Christian Ludwig Humborg: Das Management der Bundesautobahnen. Baden-Baden: 2004, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/22658-das-management-der-bundesautobahnen_25854, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 25854 Rezension drucken

Suchen...