Portal für Politikwissenschaft

Politischer Extremismus in der Bundesrepublik Deutschland

Steffen Kailitz

Politischer Extremismus in der Bundesrepublik Deutschland. Eine Einführung

Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2004; 258 S.; brosch., 19,90 €; ISBN 3-531-14193-7
Politischer Extremismus hat als politisches wie auch als politikwissenschaftliches Thema wieder Konjunktur. Die Wahlerfolge rechtsextremer Parteien tragen dazu wesentlich bei. Zudem rückte der islamische Fundamentalismus seit dem Anschlag auf das World Trade Center am 11. September 2001 in den Mittelpunkt des Interesses. Dass so unterschiedliche Phänomene wie der Rechtsextremismus, der islamische Fundamentalismus und auch der Linksextremismus zusammen bearbeitet werden, begründet Kailitz extremismustheoretisch. Ihr gemeinsames Kennzeichen sei die Gegnerschaft zur Demokratie. Er behandelt die Themenfelder rechtsextreme und linksextreme Parteien, intellektuelle und gewalttätige Ausprägungen, die Situation in Frankreich, Italien und Großbritannien, islamischer Fundamentalismus, extremistische Einstellungen, Erklärungsansätze von Extremismus sowie Demokratieschutz. Die Arbeit ist insofern verdienstvoll, als sie einen Überblick über den Forschungsstand und wichtige Diskussionsstränge gibt. Jedoch argumentiert der Autor teilweise meinungsstark im Sinne der extremismustheoretischen Schule und stellt dabei alternative Positionen unzureichend dar. Das wäre bei einer Streitschrift angebracht, nicht aber bei einer Publikation, die den Anspruch auf eine Einführung erhebt.
Christoph Busch (CHB)
Dr., Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen.
Rubrizierung: 2.372.252.331 Empfohlene Zitierweise: Christoph Busch, Rezension zu: Steffen Kailitz: Politischer Extremismus in der Bundesrepublik Deutschland. Wiesbaden: 2004, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/21283-politischer-extremismus-in-der-bundesrepublik-deutschland_24840, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 24840 Rezension drucken

Suchen...