Portal für Politikwissenschaft

Deutsches Staatskirchenrecht zwischen Grundgesetz und EU-Gemeinschaft

Axel Frhr. v. Campenhausen (Hrsg.)

Deutsches Staatskirchenrecht zwischen Grundgesetz und EU-Gemeinschaft. Symposion im Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland am 25. und 26. April 2002 in Hannover

Frankfurt a. M. u. a.: Peter Lang 2003 (Schriften zum Staatskirchenrecht 12); 189 S.; brosch., 35,30 €; ISBN 3-631-39710-0
Ziel des Symposiums war es, sich vor dem Hintergrund der Entstehung eines einheitlichen europäischen Rechtssystems über die „verfassungsrechtlichen Garantien des deutschen Staatskirchenrechts zu vergewissern und die Bereiche eines möglichen ‚Einbruchs' frühzeitig ins Auge zu fassen" (7). Neben den Referaten sind die jeweils im Anschluss geführten Diskussionen protokolliert. Aus dem Inhalt: Peter Altmaier: Das Rechtsverhältnis zwischen Grundgesetz und Gemeinschaftsrecht - Rechtslage und Perspektiven (15-28) Michael Brenner: Die Kirchen als Körperschaften des öffentlichen Rechts zwischen Grundgesetz und Gemeinschaftsrecht - Rechtslage und Perspektiven (43-66) Hermann Weber: Die karitative Tätigkeit der Kirchen zwischen Grundgesetz und Gemeinschaftsrecht - Rechtslage und Perspektiven (81-106) Harald Schliemann: Das kirchliche Arbeitsrecht zwischen Grundgesetz und Gemeinschaftsrecht - Rechtslage und Perspektiven (113-134) Paul Kirchhof: Der unverzichtbare Kern des deutschen Staatskirchenrechts und seine Perspektive im EU-Gemeinschaftsrecht (147-166)
Anke Rösener (AR)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 2.35 | 3.1 | 2.32 Empfohlene Zitierweise: Anke Rösener, Rezension zu: Axel Frhr. v. Campenhausen (Hrsg.): Deutsches Staatskirchenrecht zwischen Grundgesetz und EU-Gemeinschaft. Frankfurt a. M. u. a.: 2003, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/20262-deutsches-staatskirchenrecht-zwischen-grundgesetz-und-eu-gemeinschaft_23614, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 23614 Rezension drucken

Suchen...