Portal für Politikwissenschaft

Woher kommt der Haß auf Amerika?

Ziauddin Sardar / Meryl Wyn Davies

Woher kommt der Haß auf Amerika? Aus dem Englischen von Susanne Klockmann

Springe: zu Klampen Verlag 2003; 224 S.; brosch., 14,80 €; ISBN 3-934920-28-4
Unmittelbar nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 schlug den USA eine weltweite Welle von Sympathie und Mitgefühl entgegen. Doch bereits wenig später stieß die Politik des Landes auf zunehmende Kritik und inzwischen hat sich weltweit Ablehnung bis hin zu Hass auf die Supermacht entwickelt. Das Autorenteam untersucht die Ursachen und Hintergründe hierfür. Es greift auf Filme und Fernsehserien des Landes zurück, an denen beispielhaft das US-amerikanische Selbstbild verdeutlicht werden soll. Diese kulturellen Produkte, so der Ansatz, würden quasi exemplarisch Denken und Selbstverständnis einer überwiegend mit sich selbst beschäftigten Supermacht formulieren, die andere Kulturen kaum und wenn überhaupt als defizitär zur Kenntnis nehme. Zudem beschreiben die Autoren die Doppelmoral eines Landes, das beseelt sei von dem Gedanken, Repräsentant des Guten, Gralshüter wirklicher Freiheit und Demokratie zu sein und faktisch rücksichtslos andere Nationen seinen Bedingungen, seiner Kultur und seinen ökonomischen Interessen unterwerfe. Dabei gelingt es den Autoren, die Komplexität aber auch die Widersprüchlichkeit des Phänomens „Hass auf Amerika" zu verdeutlichen, ohne dabei selbst neuen Zündstoff für antiamerikanische Ressentiments zu liefern. Abschließend plädieren sie nachdrücklich für eine Überwindung des Hasses, wobei sie neben einem Politikwechsel auch das kritische Überdenken der eigenen Positionen fordern.
Silke Becker (BE)
Dipl.-Soziologin; freie Journalistin.
Rubrizierung: 2.64 | 2.23 | 2.25 Empfohlene Zitierweise: Silke Becker, Rezension zu: Ziauddin Sardar / Meryl Wyn Davies: Woher kommt der Haß auf Amerika? Springe: 2003, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/19591-woher-kommt-der-hass-auf-amerika_22789, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 22789 Rezension drucken

Suchen...