Portal für Politikwissenschaft

Statistik für Sozialwissenschaftler

Anselm Eder

Statistik für Sozialwissenschaftler

Wien: WUV-Universitätsverlag 2003; 203 S.; brosch., 16,80 €; ISBN 3-85114-760-X
Dieser Reader ist aus der Mitschrift einer Statistik-Vorlesung für Soziolog(inn)en an einer österreichischen Universität aus dem Jahr 1994 entstanden, die im Laufe der Zeit mehrfach überarbeitet wurde. Der Autor richtet sich ausdrücklich an einen Leserkreis, der nach eigenem Selbstverständnis meint, keinen Zugang zu Zahlen zu haben. Es geht ihm darum, die Logik statistischen Denkens und die Grundlinien statistischer Anwendungen anhand einfacher Beispiele zu vermitteln. Inhaltsübersicht: 1. Einleitung: Einige Grundgedanken statistischen Denkens; 2. Einige zentrale Begriffe vorweg: Deskription, Induktion, Korrelation, Signifikanz; 3. Grundlagen der statistischen Deskription: Statistische Kennzahlen; 4. Grundlagen der statistischen Induktion: Das Beispiel der Vierfeldertafel; 5. Zufall und Wahrscheinlichkeit; 6. Wahrscheinlichkeitsverteilungen; 7. Der Begriff der statistischen Signifikanz, Grundlagen der Signifikanzprüfung; 8. Der Chi-Quadrat-Test; 9. Der t-Test; 10. Die Varianzanalyse; 11. Regression und Korrelation; 12. Das Bestimmtheitsmaß, die sogenannte „erklärte Varianz"; 13. Der tetrachorische Korrelationskoeffizient; 14. Ausblick; 15. Übungsbeispiele.
Anke Rösener (AR)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 1.2 Empfohlene Zitierweise: Anke Rösener, Rezension zu: Anselm Eder: Statistik für Sozialwissenschaftler Wien: 2003, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/19232-statistik-fuer-sozialwissenschaftler_22338, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 22338 Rezension drucken

Suchen...