Portal für Politikwissenschaft

Lateinamerika Jahrbuch 2002

Institut für Iberoamerika-Kunde (Hrsg.)

Lateinamerika Jahrbuch 2002. Hrsg. von Klaus Bodemer, Detlef Nolte, Hartmut Sangmeister

Frankfurt a. M.: Vervuert Verlag 2002 (Lateinamerika Jahrbuch 11); 338 S.; 23,- €; ISBN 3-89354-430-5
Das auf einleitende Worte verzichtende Jahrbuch enthält im ersten Teil scheinbar beliebig zusammengestellte Beiträge zu jeweils einzelnen Problemlagen oder Phänomenen. Der zweite Teil besteht aus Chronologien zu den wichtigsten Ereignissen im Jahr 2001 sowie Basisdaten und Kennziffern zur demografischen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung in den einzelnen Staaten. Aus dem Inhalt: I. Aufsätze: Martin Coy: Jüngere Tendenzen der Verstädterung in Lateinamerika (9-42); Augustin E. Ferraro: Politische Institutionen und Regierbarkeit in Lateinamerika. Empirische Untersuchung zur Politisierung der Verwaltung am Beispiel der argentinischen Staatsbürokratie (43-66); Andreas Stamm: Technologie und Innovation - Verpasst Lateinamerika den Anschluss an die Wissensgesellschaft? (67-88); Rochus Mommartz: Mikrofinanzierung in Lateinamerika: Ein wirksames Instrument der Armutsbekämpfung und Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung? Entwicklungsgeschichte, Status Quo, Stand und Perspektiven der Mikrofinanzierung in Lateinamerika (89-105). II. Entwicklungen in Ländern und Regionen.
Anke Rösener (AR)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 2.65 | 2.21 | 2.263 | 2.2 Empfohlene Zitierweise: Anke Rösener, Rezension zu: Institut für Iberoamerika-Kunde (Hrsg.): Lateinamerika Jahrbuch 2002. Frankfurt a. M.: 2002, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/18395-lateinamerika-jahrbuch-2002_21298, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 21298 Rezension drucken

Suchen...