Portal für Politikwissenschaft

Die geistigen Grundlagen der Gesellschaft

Simon L. Frank

Die geistigen Grundlagen der Gesellschaft. Einführung in die Sozialphilosophie. Mit einer Einleitung von Peter Ehlen

Freiburg i. Br./München: Verlag Karl Alber 2002 (Werke in acht Bänden. Band 3); 280 S.; kart., 29,- €; ISBN 3-495-47937-6
Frank sei der bedeutendste russische Philosoph des 20. Jahrhunderts, schreibt Ehlen in seiner umfangreichen Einführung, obwohl der Zugang zu seinen Gedanken durch eine „gewisse Sorglosigkeit in methodischer Hinsicht" (74) erschwert werde. In diesem Buch, das erstmals 1930 in Paris in russischer Sprache erschienen ist, fordere Frank seine Leser auf, sich nicht dem „lähmenden Skeptizismus" (13) zu überlassen, sondern nach dem Fundament zu fragen, auf dem das Leben der Gesellschaft aufgebaut werden könne. Inhaltsübersicht: Einführung: Über die Aufgaben der Sozialphilosophie. 1. Die ontologische Natur der Gesellschaft: I. Gesellschaft und Individuum; II. Die geistige Natur der Gesellschaft; III. Der grundlegende Dualismus des gesellschaftlichen Lebens („Gnade" und „Gesetz", „Kirche" und „Welt"). 2. Die grundlegenden Prinzipien des gesellschaftlichen Lebens (Über das gesellschaftliche Ideal): IV. Allgemeine Grundsätze; V. Hierarchie und Gleichheit; VI. Konservatismus und Kreativität im gesellschaftlichen Leben; VII. Planmäßigkeit und Spontaneität im gesellschaftlichen Leben (Staat und bürgerliche Gesellschaft).
Natalie Wohlleben (NW)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 5.46 | 5.42 Empfohlene Zitierweise: Natalie Wohlleben, Rezension zu: Simon L. Frank: Die geistigen Grundlagen der Gesellschaft. Freiburg i. Br./München: 2002, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/18287-die-geistigen-grundlagen-der-gesellschaft_21162, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 21162 Rezension drucken

Suchen...