Portal für Politikwissenschaft

Die angepassten Provokateure

Everhard Holtmann

Die angepassten Provokateure. Aufstieg und Niedergang der rechtsextremen DVU als Protestpartei im polarisierten Parteiensystem Sachsen-Anhalts

Opladen: Leske + Budrich 2002; 183 S.; kart., 9,90 €; ISBN 3-8100-2973-4
Holtmanns Studie über die DVU in Sachsen-Anhalt besteht aus zwei Teilen: Zunächst wird eine bereits zu einem früheren Zeitpunkt veröffentlichte Analyse der Landtagswahl 1998 noch einmal abgedruckt. Sie zeigt, aus welcher Ausgangssituation und welchem Wählerpotenzial die DVU aus dem Stand 12,9 % der Wählerstimmen gewinnen konnte. Im zweiten Teil werden die Entstehung, Wahrnehmung und Arbeit der DVU-Fraktion untersucht. Holtmann charakterisiert die DVU in Abgrenzung zu anderen Typologien als „rechtsextreme Protestpartei" und fragt, ob sie als solche eine Zukunft hat. Zunächst zeichnet der Autor die Auseinandersetzungen innerhalb der Fraktion nach, die schließlich zur Spaltung führten. Diese lassen sich im Ergebnis im Wesentlichen sowohl als ein Konflikt um die Unabhängigkeit der Landespartei von der Münchner Parteizentrale unter Gerhard Frey als auch als eine Richtungsauseinandersetzung über den (parlamentarischen) Stil der DVU interpretieren. Für die folgende, detaillierte und systematische Analyse der Parlamentsarbeit konnte Holtmann zusätzlich zu den Presseberichten, Plenarprotokollen und Drucksachen dank einer (Ausnahme-)Genehmigung auch die Ausschussprotokolle des Landtags hinzuziehen. Weitere Informationen und Einschätzungen lieferten Experteninterviews mit den Geschäftsführern der anderen Parteien sowie mit der Fraktionsvorsitzenden der späteren Abspaltung FDVP. Holtmanns Studie zeigt, dass die DVU letztlich nicht zuletzt an dem klassischen Dilemma einer Protestpartei gescheitert ist, die sich „weder als Sprachrohr reinen Protests noch als angepaßte konventionelle Parlamentspartei [...] auf Dauer behaupten" kann (177 f.). Aus dem Inhalt: A. Protestpartei am rechten Rand. Die DVU in der Wählerlandschaft Sachsen-Anhalts. Individuelle Beweggründe und gesellschaftliche Hintergründe der Wahlentscheidung am 26. April 1998; B. Provokateur und Paria: Die DVU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt. Das erste Jahr der 3. Wahlperiode - eine Analyse der Parlamentsarbeit: I. Protestparteien im Parteiensystem; II. Rechtsextreme Parteien im Parlament: Selbstbild, Selbstdarstellung und öffentliche Wahrnehmung; III. Die DVU-Fraktion in der Arbeitsstruktur des Landtags - Das erste Jahr der 3. Wahlperiode (1998 und 1999).
Julia von Blumenthal (JB)
Prof. Dr., Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin.
Rubrizierung: 2.3312.325 Empfohlene Zitierweise: Julia von Blumenthal, Rezension zu: Everhard Holtmann: Die angepassten Provokateure. Opladen: 2002, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/17487-die-angepassten-provokateure_20135, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 20135 Rezension drucken

Suchen...