Portal für Politikwissenschaft

Das System der Politik

Kai-Uwe Hellmann / Karsten Fischer / Harald Bluhm (Hrsg.)

Das System der Politik. Niklas Luhmanns politische Theorie

Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2003; 359 S.; brosch., 34,90 €; ISBN 3-531-13692-5
Aus Anlass der postumen Veröffentlichung von Luhmanns Buch „Die Politik der Gesellschaft" veranstaltete die Sektion Politische Theorien und Ideengeschichte der DVPW im März 2001 einen Kongress zu Luhmanns Theorie der Politik. Der Tagungsband versammelt beispielhaft „verschiedene Ansätze einer politikwissenschaftlichen Nutzung von Luhmanns analytischen Angeboten" (14), wobei zentrale Problemstellungen sowohl theorieimmanent (Teil I) als auch theorievergleichend (Teil II) analysiert werden. Inhalt: I. Theorieentwicklung und Theoriediskussion: Stefan Jensen: Die politische Gesellschaft. Von Luhmann zu Parsons (19-33); Klaus Holz: Politik und Staat. Differenzierungstheoretische Probleme in Niklas Luhmanns Theorie des politischen Systems (34-48); Achim Brosziewski: Die Beobachtung der Macht. Zum Verhältnis von Macht, Wahrheit und Intelligenz (49-61); Thorsten Bonacker: Die Gemeinschaft der Entscheider. Zur symbolischen Integration im politischen System (62-79); André Brodocz: Das politische System und seine strukturellen Kopplungen (80-94); Jeremias Blaser: Die organisatorische Verdichtung struktureller Kopplung am Beispiel des Schweizer Vernehmlassungsverfahrens (95-107); Michael Beetz: Organisation und Öffentlichkeit als Mechanismen politischer Koordination (108-120); Alexander Görke: Das System der Massenmedien, öffentliche Meinung und Öffentlichkeit (121-135); Jan Fuhse: Das widerständige Publikum. Zur Relevanz von alltagsweltlichen Kommunikationsstrukturen für die politische Meinungsbildung (136-149); Georg Kneer: Politische Inklusion korporativer Personen (150-162); Maren Lehmann: Restprobleme. Anmerkungen zur Differenz Inklusion/Exklusion (163-178); Kai-Uwe Hellmann: Demokratie und Evolution (179-212); Andreas Göbel: Die Selbstbeschreibungen des politischen Systems. Eine systemtheoretische Perspektive auf die politische Ideengeschichte (213-235). II. Theorievergleich und Theoriekritik: Michael Opielka: Die groben Unterschiede. Der Wohlfahrtsstaat nach Parsons und Luhmann (239-254); Jörn Lamla: Kopplung versus Dualität. En Vergleich der Strukturbegriffe von Niklas Luhmann und Anthony Giddens (255-270); Axel Görlitz / Silke Adam: „Strukturelle Kopplung" als Steuerungstheorie: Rekonstruktion und Kritik (271-289); Hans-Peter Burth: Luhmanns „Politik der Gesellschaft" - individuell-strukturalistisch reformuliert. Skizze eines Theorievergleichs (290-313); Hannelore Bublitz: Foucaults „Ökonomie der Machtverhältnisse" und Luhmanns „Politik der Gesellschaft". Zum Begriff von Politik und Macht in den Theorien von Michel Foucault und Niklas Luhmann (314-325); Hauke Brunkhorst: Evolution und Revolution - Hat die Evolution des politischen Systems eine normative Seite? (326-335); Alex Demirovic: Demokratie, Politik und Staat in der transformistischen Gesellschaft. Vergleichende Anmerkungen zu den Gesellschaftstheorien Niklas Luhmanns und Jürgen Habermas' (336-357).
Anke Rösener (AR)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 5.46 | 5.42 | 5.41 | 2.21 Empfohlene Zitierweise: Anke Rösener, Rezension zu: Kai-Uwe Hellmann / Karsten Fischer / Harald Bluhm (Hrsg.): Das System der Politik. Wiesbaden: 2003, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/17117-das-system-der-politik_19692, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 19692 Rezension drucken

Suchen...