Portal für Politikwissenschaft

Handbuch Rechtsradikalismus

Thomas Grumke / Bernd Wagner (Hrsg.)

Handbuch Rechtsradikalismus. Personen - Organisationen - Netzwerke vom Neonazismus bis in die Mitte der Gesellschaft

Opladen: Leske + Budrich 2002; 546 S.; kart., 29,90 €; ISBN 3-8100-3399-5
Die Fachartikel wurden von anerkannten Autoren verfasst, die sich seit langem sei es aus wissenschaftlicher sei es aus stärker praxisorientierter Sicht mit dem jeweiligen Thema auseinander setzen. Das Handbuch versucht dabei, nicht nur einen Überblick über bereits bekannte Überlegungen und Ansätze zu bieten, sondern auch neuen Gedanken Raum zu geben. Im zweiten Teil wird dokumentiert, welche Personen, Gruppen und Vereinigungen sich in der rechtsradikalen Szene bewegen. Insbesondere bei der Präsentation personenbezogener Daten gehen die Herausgeber ausgesprochen vorsichtig vor und beschränken sich auf diejenigen Informationen, die sich auf die politischen Tätigkeiten beziehen. Aus dem Inhalt: Bernd Wagner: Kulturelle Subversion von rechts in Ost- und Westdeutschland: Zu rechtsextremen Entwicklungen und Strategien (13-28); Armin Pfahl-Traughber: Die Entwicklung des Rechtsextremismus in Ost- und Westdeutschland im Vergleich. Eine vergleichende Analyse für die Handlungsfelder "Politik", "Aktion" und "Gewalt" (29-41); Thomas Grumke: "Solidarität ist eine Waffe". Die rechtsextreme Internationale: Ideologie, Vernetzung und Kooperation (43-59); Michael Minkenberg: Rechtsradikalismus in Mittel- und Osteuropa nach 1989 (61-74); Dieter Rucht: Rechtsradikalismus aus der Perspektive der Bewegungsforschung (75-86); Renate Bitzan: Frauen in der rechtsextremen Szene (87-104); Thomas Pfeiffer: Publikationen und Verlage (105-115); Sven Pötsch: Rechtsextreme Musik (117-127); Klaus Parker: Rechtsextremismus im Internet (129-139); Helmut Willems: Rechtsextremistische, antisemitische und fremdenfeindliche Straftaten in Deutschland: Entwicklung, Strukturen, Hintergründe (141-157); Anton Maegerle: Rechtsextremistische Gewalt und Terror (159-172); Margret Chatwin: Die Rolle des Antisemitismus im Rechtsextremismus - Aktuelle Aspekte des Antisemitismus (173-187); Wolfgang Gessenharter: Intellektuelle Strömungen und Vordenker in der deutschen Neuen Radikalen Rechten (189-201); Friedrich Paul Heller: Mythologie und Okkultismus bei den deutschen Rechtsextremen (203-212); Lorenz Korgel / Dierk Borstel: Rechtsextreme Symbolik und Kleidung im öffentlichen Raum: Bestandsaufnahme und Handlungsstrategien (213-228).
Julia von Blumenthal (JB)
Prof. Dr., Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin.
Rubrizierung: 2.37 | 2.62 | 2.25 | 2.36 Empfohlene Zitierweise: Julia von Blumenthal, Rezension zu: Thomas Grumke / Bernd Wagner (Hrsg.): Handbuch Rechtsradikalismus. Opladen: 2002, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/16568-handbuch-rechtsradikalismus_19029, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 19029 Rezension drucken

Suchen...