Portal für Politikwissenschaft

Die europäische CO2-/Energiesteuer

Jörg Langenhorst

Die europäische CO2-/Energiesteuer. Sackgasse oder komplementäres Instrument zur Energiepolitik der EU-Staaten?

Münster: agenda Verlag 2001 (Agenda Politik 25); 408 S.; 32,- €; ISBN 3-89688-121-3
Diss. Münster (Westf.); Gutachter: G. Wittkämper. - Langenhorst betrachtet den Evolutions-, Entscheidungs- und Implementationsprozess für umweltfiskalische und umweltökonomische Instrumente auf europäischer Ebene und zum Teil in den Mitgliedstaaten. Auf der Basis rechtlicher, ökonomischer und politikwissenschaftlicher Rahmenbedingungen werden Möglichkeiten erörtert, Diskussionen bewertet sowie Implementationen und daraus resultierende Effekte fiskalischer und ökonomischer Instrumente in der Umweltpolitik der Europäischen Union untersucht. Zu diesem Zweck geht der Autor auf wichtige EU-Umweltaktionsprogramme ein, fasst Änderungen und Auswirkungen auf die umwelt- und energiepolitisch relevante Beschlussfassung durch den Maastrichter-Vertrag zusammen und beschäftigt sich mit dem Richtlinienvorschlag der Kommission für eine CO2-/Energiesteuer. Sein Fazit lautet, dass zwar ein gutes Fundament gelegt worden ist, um eine gemeinschaftliche Umweltpolitik zu betreiben, jedoch ist die EU aus mehreren Gründen nicht in der Lage, den an sie gestellten Anforderungen gerecht zu werden. "So mangelt es immer noch an konsequenter Beachtung und Ausrichtung diverser Politiken an der als einziges Politikfeld der EU querschnittsorientierten Umweltpolitik, deren Kontrolle [...] zu wünschen übrig lässt." (385) Aus dem Inhalt: 2. Allgemeine (umwelt-)marktwirtschaftliche Bemerkungen sowie ökonomische und fiskalische Instrumente; 5. Relevante Umweltaktionsprogramme der Europäischen Gemeinschaft/Union; 6. Änderungen und Auswirkungen auf die umweltpolitikrelevante Beschlußfassung durch den Vertrag von Maastricht; 7. Relevante Überlegungen zum Komplex Umwelt und Binnenmarkt sowie adäquaten Instrumenten; 8. Diverse Vorbereitungen und die Vorlage des ersten Richtlinienvorschlags der Kommission für eine kombinierte CO2-/Energiesteuer vom 27.05.1992; 9. Zweiter Richtlinienvorschlag der Kommission für eine CO2-/Energiesteuer vom 10.05.1995.
Sabine Steppat (STE)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 3.5 Empfohlene Zitierweise: Sabine Steppat, Rezension zu: Jörg Langenhorst: Die europäische CO2-/Energiesteuer. Münster: 2001, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/16546-die-europaeische-co2-energiesteuer_19007, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 19007 Rezension drucken

Suchen...