Portal für Politikwissenschaft

Jan Tomasz Gross

Nachbarn. Der Mord an den Juden von Jedwabne. Mit einem Vorwort von Adam Michnik. Aus dem Englischen von Friedrich Griese

München: C. H. Beck 2001; 196 S.; geb., 18,50 €; ISBN 3-406-48233-3
Gross hat mit seiner im Mai 2000 in einer polnischen Ausgabe erschienenen Untersuchung zu den Umständen des Mordes an der jüdischen Bevölkerung in der heute ostpolnischen Stadt Jedwabne eine große öffentliche Resonanz gefunden und zugleich eine beispiellose intellektuelle Debatte in der polnischen Nachkriegsgeschichte ausgelöst. Am 10. Juli 1941 beteiligten sich zahlreiche Bewohner Jedwabnes an dem Massaker ihrer jüdischen Nachbarn, dem insgesamt 1600 Männer, Frauen und Kinder zum Opfer fielen. Über Jahrzehnte verhinderte eine Koalition des Schweigens die Auseinandersetzung mit diesem wohl dunkelsten Kapitel in den polnisch-jüdischen Beziehungen. Nach der Unterzeichnung des so genannten Hitler-Stalin-Paktes war Jedwabne im Herbst 1939 von der Roten Armee besetzt worden. Nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion im Juni 1941 fielen jene Gebiete unter die nationalsozialistische Herrschaft, die zuvor dem Einflussbereich Stalins zugeschlagen worden waren. Die deutsche Besatzungsmacht und insbesondere die für die Liquidierung zuständigen Einsatzgruppen machten sich nach Möglichkeit antisemitische Ressentiments in der Bevölkerung zunutze, um ihren "Vernichtungsauftrag" reibungslos und effektiv durchführen zu können. Gross untersucht die Vorbereitungen und Planungen des Verbrechens minutiös. Dabei macht er deutlich, dass es fehlerhaft ist, "die Vernichtung der polnischen Juden als ein gesondertes, eigenes Thema [einzustufen], das den Rest der polnischen Gesellschaft nur am Rande berührt" (18). Diese Erkenntnis ist für die weitere Forschung zum Holocaust ebenso notwendig, wie der in dem Vorwort zur deutschen Ausgabe formulierte Hinweis Michniks, dass das Verbrechen "seinen verborgenen Regisseur hatte - den deutschen Nazismus" (12). Ein umfangreicher Anhang dokumentiert anhand von Dokumenten, Karten und Fotografien das jüdische Leben in Jedwabne.
Stefan Gänzle (GÄ)
Politikwissenschaftler.
Rubrizierung: 2.622.3122.25 Empfohlene Zitierweise: Stefan Gänzle, Rezension zu: Jan Tomasz Gross: Nachbarn. München: 2001, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/15672-nachbarn_17872, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 17872 Rezension drucken

Suchen...