Portal für Politikwissenschaft

Verwaltungserneuerung

Maximilian Wallerath (Hrsg.)

Verwaltungserneuerung. Eine Zwischenbilanz der Modernisierung öffentlicher Verwaltung

Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2001; 156 S.; brosch., 25,05 €; ISBN 3-7890-7090-4
Ziel der hier dokumentierten dritten Greifswalder Verwaltungsfachtage vom September 1999 war es, mit Vertretern aus Wissenschaft und Praxis Bestandsaufnahmen der Verwaltungsreform vorzunehmen und Perspektiven für die weitere Gestaltung zu entwickeln. Neben einem Überblick über die internationalen Reformentwicklungen und neben der Einordnung Deutschlands, widmet sich ein Beitrag der grundsätzlichen Frage nach den Entscheidungsrationalitäten (politisch versus ökonomisch) von Verwaltungshandeln. Im Mittelpunkt der übrigen Beiträge stehen kommunalrechtliche und betriebswirtschaftliche Aspekte des Neuen Steuerungsmodells. Die moderierten Diskussionen zu den einzelnen Vorträgen der Tagung sind ebenfalls abgedruckt. Aus dem Inhalt: Christoph Reichard: Verwaltungsmodernisierung in Deutschland in internationaler Perspektive (13-35); Maximilian Wallerath: Verwaltungsreform in der Rationalitätenfalle? (41-59); Hubert Meyer: Mit Recht steuern - Das "Was" und "Wie" im kommunalen Kompetenzgefüge und im Haushaltsrecht (65-80); Georg Strätker: Experimentierklauseln im Kommunalrecht (95-110).
Anke Rösener (AR)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 2.325 | 2.21 Empfohlene Zitierweise: Anke Rösener, Rezension zu: Maximilian Wallerath (Hrsg.): Verwaltungserneuerung. Baden-Baden: 2001, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/15022-verwaltungserneuerung_17054, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 17054 Rezension drucken

Suchen...