Portal für Politikwissenschaft

Globalisierung, Partizipation, Protest

Ansgar Klein / Ruud Koopmans / Heiko Geiling (Hrsg.)

Globalisierung, Partizipation, Protest

Opladen: Leske + Budrich 2001; 332 S.; kart., 25,56 €; ISBN 3-8100-3129-1
In diesem Band sind die Beiträge zweier Workshops der Tagung "Politische Partizipation und Protestmobilisierung im Zeitalter der Globalisierung" enthalten, die im Jahr 2000 von der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft in Berlin durchgeführt wurde. Darüber hinaus sind einige Beiträge einer Veranstaltung des Arbeitskreises "Soziale Bewegungen" vom Politologentag 2000 in Halle enthalten. Inhalt: Heiko Geiling / Ansgar Klein / Ruud Koopmans: Politische Partizipation und Protestmobilisierung im Zeitalter der Globalisierung (7-20). Folgen der Denationalisierung für transnationale "Streitpolitik" und soziale Bewegungen: Hanspeter Kriesi: Nationaler politischer Wandel in einer sich denationalisierenden Welt (23-44); Klaus Eder: Chancenstrukturen für Bürgerbeteiligung und Protestmobilisierung in der EU. Überlegungen zu einigen Besonderheiten transnationaler Streitpolitik (45-75); Dieter Rucht: Transnationaler politischer Protest im historischen Längsschnitt (77-96); Jackie Smith: Politische Auseinandersetzung unter Bedingungen der Globalisierung. Die Mittlerrolle transnationaler Organisationen für soziale Bewegungen (97-118). Migration und politische Mobilisierung in Deutschland und Europa: Ruud Koopmans / Paul Statham: Herausforderung des liberalen Nationalstaats? Postnationalismus, Multikulturalismus und die politischen Forderungen von Migranten und ethnischen Minderheiten in Großbritannien und Deutschland (121-153); Marco Guigni / Florence Passy: Rechtsradikale Mobilisierung in Frankreich und der Schweiz. Der Einfluss von Modellen der Staatsbürgerschaft auf Konfliktlinien und politische Gelegenheitsstrukturen (155-176); Hans-Jörg Trenz: 'Lokal Denken - Global Handeln'. Zur Mobilisierungslogik von Migranteninteressen in Europa (177-203); Jonathan Laurence: Die deutsche Debatte um transnationale Zuwanderungsgruppen. Kulturelle Deutungsmuster und Integrationspolitik in der deutschen Hauptstadt (205-229). Politische Beteiligung im städtischen Raum: Heiko Geiling: Die politische Soziologie der Stadt zwischen Globalisierung und Glokalisierung (233-254); Peter Henning Feindt: Neue Formen der politischen Beteiligung (255-274); Brigitte Geißel: Zur Bedeutung von sozialem Kapital bei städtischer Bürgerbeteiligung: US-amerikanische Fallbeispiele (275-292); Detlef Sack: Glokalisierung, politische Beteiligung und Protestmobilisierung. Zum Mediationsverfahren Flughafenerweiterung Frankfurt am Main (293-317).
Andreas Hallermann (AH)
Dr., Politikwissenschaftler, Referent im Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit, Erfurt.
Rubrizierung: 2.22 | 2.331 | 2.35 | 2.61 | 2.5 | 2.64 | 2.325 Empfohlene Zitierweise: Andreas Hallermann, Rezension zu: Ansgar Klein / Ruud Koopmans / Heiko Geiling (Hrsg.): Globalisierung, Partizipation, Protest Opladen: 2001, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/14963-globalisierung-partizipation-protest_16976, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 16976 Rezension drucken

Suchen...