Portal für Politikwissenschaft

Schweizerische Militärpolitik der Zukunft

Hans Eberhart / Albert A. Stahel (Hrsg.)

Schweizerische Militärpolitik der Zukunft. Sicherheitsgewinn durch stärkeres internationales Engagement

Zürich: Neue Zürcher Zeitung 2000; 325 S.; geb., 76,- DM; ISBN 3-85823-849-X
Die Beiträge von Wissenschaftlern, Politikern und Militärs setzen sich mit den gewandelten Anforderungen an die Schweizer Armee auseinander und diskutieren Reformperspektiven. Aus dem Inhalt: A. Voraussetzungen und Grundlagen des internationalen Engagements der Schweizer Armee: Rudolf Hecht: System sicherheitspolitischer Ordnung in Europa: Herausforderungen und Bedrohungen (21-31); Dieter Stöckmann: International military cooperation: NATO experiences, applications and lessons learned (33-50); Hans Senn: Von der militärischen Landesverteidigung zur umfassenden Sicherheitspolitik. Historische Erkenntnisse für die Ausgestaltung und das internationale Engagement der Schweizer Armee (51-69); Mauro Mantovani: Der sicherheitspolitische Bericht 2000. Konzeptionelle Grundlage für eine tiefgreifende verteidigungspolitische Kurskorrektur (71-87); Raimund Kunz: Die Aussenpolitik: ihr Beitrag zur Wahrung nationaler Sicherheitsinteressen (89-103); Maya Lalive d'Epinay: Krieg und Frieden kennen keine Grenzen (105-115); Bruno Lezzi: Schweizerisches militärisches Engagement im Ausland: öffentliche Meinung und Anforderungen an die Information und Kommunikation seitens der Armee (119-124). B. Tätigkeitsfelder, Erfahrungen, Nutzen, Probleme, Möglichkeiten und Perspektiven zukünftigen Engagements der Schweizer Armee im internationalen Umfeld: Hans Eberhart: Die Schweizer Armee und ihr Beitrag zur Vertrauens- und Sicherheitsbildung in Europa – eine Standortbestimmung (127-151); Erwin Dahinden: Rüstungskontrolle und Kriegsvölkerrecht: schweizerische Sicherheitskooperation mit Leitungsausweis (153-181); René Haug: Militärische und rüstungspolitische Implikationen der Bemühungen zur Verhütung und Begrenzung nuklearer Proliferation (183-212); Igor Perring: Die Partnerschaft für den Frieden und die Schweizer Armee (241-266); Thomas Ragettli / Alfred Roulier / Hans Wegmüller: Konsequenzen der neuen militärstrategischen Ausrichtung der Schweizer Armee auf Doktrin und Führung (267-281); Jean Abt: Exercices transfrontaliers et engagements à L'étranger, conséquences sur l'instruction (283-307); Toni J. Wicki: Technologische rüstungspolitische Herausforderungen für das Engagement der Schweizer Armee der Zukunft (309-322).
Christoph Emminghaus (cem)
Dr., Politikwissenschaftler.
Rubrizierung: 2.5 | 4.3 | 4.22 Empfohlene Zitierweise: Christoph Emminghaus, Rezension zu: Hans Eberhart / Albert A. Stahel (Hrsg.): Schweizerische Militärpolitik der Zukunft. Zürich: 2000, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/13029-schweizerische-militaerpolitik-der-zukunft_15610, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 15610 Rezension drucken

Suchen...