Portal für Politikwissenschaft

Regionen in der Europäischen Union

Raimund Krämer (Hrsg.)

Regionen in der Europäischen Union. Beiträge zur Debatte

Berlin: Berliner Debatte Wissenschaftsverlag 1998 (Potsdamer Textbücher 1); 288 S.; 29,80 DM; ISBN 3-931703-27-4
Es handelt sich um den ersten Band einer Textbuch-Reihe, die im Herbst 1998 mit drei Büchern gestartet wurde. Sie richtet sich insbesondere an Lernende wie Lehrende an Hoch- und Fachschulen. Außerdem will sie zur Debatte aktueller Fragen der internationalen Politik und des politikwissenschaftlichen Vergleichs anregen. Thema dieses Bandes sind die Regionen als Subjekte der internationalen Politik, speziell innerhalb der Europäischen Union. Inhalt: 1. Konzepte und Interpretationen: Raimund Krämer: Regionen als internationale Akteure - Eine Vorverständigung (11-25); Brian Hocking: Grenzen überbrücken, Verbindungen schaffen. Zum Konzept einer "katalytischen Diplomatie" (26-44); Beate Kohler-Koch: Regionen als Handlungseinheiten in der europäischen Politik (45-74); Michael Keating: Le Monde pour Horizon. Québec, Katalonien und Schottland in der internationalen Politik (75-98). 2. Fallbeispiele: John Loughlin / Jörg Mathias: Die regionale Frage in Großbritannien: Das Beispiel Wales (101-123); Klaus Stolz: Scotland Europa: Paradiplomatischer Akteur einer staatslosen Nation? (124-141); Santiago Petschen: Kataloniens internationale Politik: Zum auswärtigen Handeln einer spanischen Comunidad Autónoma (142-157); José Luis de Castro Ruano: Das auswärtige Handeln des Baskenlandes (158-179); Stefan Bergsmann: Die österreichischen Bundesländer und ihre auswärtigen Beziehungen, speziell in der Europäischen Union (180-203); Eric Philippart / Michael Van Cutsem: Zwischen Rekomposition und Fragmentierung: Die Außen- und Europapolitik der föderalen Einheiten Belgiens (204-223); Rudolf Hrbek: Die Auswirkungen der EU-Integration auf den Föderalismus in Deutschland (224-241); Charlie Jeffery / Stephen Collins: Zwischen Apple-Pie und Interessenpolitik: Die deutschen Länder und die EU-Osterweiterung (242-259); Raimund Krämer: Die Europäisierung des Ostens - Die ostdeutschen Länder in der Europäischen Union (260-286).
Sabine Steppat (Ste)
Dipl.-Politologin, Redakteurin pw-portal.de.
Rubrizierung: 3.7 | 3.6 | 2.61 | 2.325 Empfohlene Zitierweise: Sabine Steppat, Rezension zu: Raimund Krämer (Hrsg.): Regionen in der Europäischen Union. Berlin: 1998, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/12474-regionen-in-der-europaeischen-union_14918, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 14918 Rezension drucken

Suchen...