Portal für Politikwissenschaft

Pass or Fail?

Victoria Graham

Pass or Fail? Assessing the Quality of Democracy in South Africa

Brüssel u. a.: Peter Lang 2015 (Regional Integration and Social Cohesion 15); 463 S.; 58,90 €; ISBN 978-3-0352-6581-1
Südafrika ließ mit den Wahlen 1994 offiziell seine rassistische Vergangenheit hinter sich und verschrieb sich einer Demokratisierung. Doch wie erfolgreich war dieser Prozess? Victoria Graham unternimmt ein komplexes Demokratie‑Audit für Südafrika und stützt sich dabei auf zwei methodische Frameworks: zum einen auf einen qualitativen Analyserahmen von Stuart Weir und David Beetham, der vom International Institute for Democracy and Electoral Assistance weiterentwickelt wurde, und zum anderen auf einen qualitativ‑quantitativen Analyserahmen von Leonardo Morlino. Die Autorin diskutiert ihre Methodenwahl ausführlich, da sie gängige statistische Demokratie‑Bewertungs‑Tools wie den Freedom House Index als nicht ausreichend zuverlässig und valide bewertet. Im Vorwort bezeichnen Harlan Koff und Carmen Maganda die Studie als bahnbrechend, da sie einen einzigartig kritischen Blick auf die Demokratieentwicklung in Südafrika seit dem Ende der Apartheid ermögliche – sie sind beide für das Consortium for Comparative Research on Regional Integration and Social Cohesion (RISC) tätig, das die Buchveröffentlichung durch die Verleihung des Stephen‑P.‑Koff‑Preises an Graham unterstützte. Eine qualitativ gute Demokratie bemisst sich für die Autorin unter anderem an Punkten wie freie Wahlen, Transparenz, Rechtsstaatlichkeit und gleiche Grundrechte für alle Bürger des Landes. Während die südafrikanische Verfassung diese Grundrechte garantiere, komme es de facto doch in Einzelfällen zur verbotenen Anwendung von Folter oder zur Unterdrückung sexueller Minderheiten. Die Meinungs‑, Versammlungs‑ und Religionsfreiheit sei hingegen zumeist gewährleistet. Insgesamt kommt Graham für die Kategorie Grundrechte auf eine Bewertung von 2,8 von 4 Punkten, was im internationalen Vergleich relativ hoch sei. Nach der Untersuchung und Bewertung aller Kategorien gelangt die Autorin zu einer Gesamtwertung von 2,4 von 4 Punkten. Graham bezeichnet die südafrikanische Demokratie daher als mittel‑gut; auf jeden Fall sei sie deutlich besser als ihr Ruf. Nach zwanzig Jahren seien die institutionellen Strukturen grundsätzlich stabil. Verbesserungsbedarf gebe es aber bei der sozio‑ökonomischen Ungleichheit, der individuellen Sicherheit und der Korruptionsbekämpfung.
Wolfgang Denzler, Diplom-Journalist, B. A., Politikwissenschaftler, M. Sc., Nachhaltigkeitswissenschaftler.
Rubrizierung: 2.672.22.212.22 Empfohlene Zitierweise: Wolfgang Denzler, Rezension zu: Victoria Graham: Pass or Fail? Brüssel u. a.: 2015, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/39682-pass-or-fail_48182, veröffentlicht am 12.05.2016. Buch-Nr.: 48182 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...