Portal für Politikwissenschaft

Politiker, Patrioten, Profiteure

Wolfgang Hetzer

Politiker, Patrioten, Profiteure. Wer führt uns Europäer an den Abgrund?

Frankfurt a. M.: Westend Verlag 2015; 284 S.; 17,99 €; ISBN 978-3-86489-098-7
Europa ist nicht nur Wohnort von über 500 Millionen Menschen mit einem vergleichsweise hohen Wohlstandsniveau, sondern vor allem auch ein großes Friedensprojekt. Wolfgang Hetzer weist damit einleitend zwar auf die positive Bilanz des europäischen Einigungsprojekts hin, betont aber dann gleich die wachsende Europaskepsis in der Bevölkerung, die durch das Wiedererstarken nationalistischer Strömungen deutlich werde. Nationalgesinnte, europakritische Parteien erzielten in vielen EU‑Mitgliedstaaten bei Wahlen erhebliche Stimmengewinne. Das sei trotz der positiven Bilanz des EU‑Projekts durchaus erklärlich: „Wir haben zwar europäische Institutionen, aber keine europäischen Emotionen“ (16). Eine gemeinsame Idee oder Identität fehle nach wie vor. Die mangelnde Transparenz des europäischen Entscheidungsprozesses sorge außerdem für Zurückhaltung bei den Europawahlen und nähre den Verdacht, dass sich die politischen Eliten Europas inzwischen weit von der Basis entfernt haben. Im Streben bestimmter Politiker, eine „‚marktkonforme Demokratie’ zu betreiben“, vermutet er den „Beginn eines Abgesangs auf den Vorrang demokratischer Regeln vor jenen der internationalen Kapitalmärkte“ (173). Hetzer resümiert, dass Europa zu wichtig sei, um es Politikern, Juristen, Büro‑ oder Technokraten zu überlassen. Die EU müsse auch in Zukunft erfolgreich bleiben, das sei aber nur dann möglich, wenn sie den europäischen Bürgern zur Herzensangelegenheit werde. Dabei dürfe es nicht nur um Wohlstandsmehrung gehen, sondern auch um soziale Gerechtigkeit und Friedenssicherung. Die Ukraine‑, die Finanz‑ und die Währungskrise sowie neue Migrationsströme – der Autor zählt zahlreiche Faktoren auf, die den Gemeinsinn und Zusammenhalt der Europäer hart auf die Probe stellten. Hetzer reiht viele lesenswerte Gedanken zu Europas Gegenwart und Zukunft aneinander, dabei fehlt allerdings eine klare Struktur und Schwerpunktsetzung.
Wolfgang Denzler, Diplom-Journalist, B. A., Politikwissenschaftler, M. Sc., Nachhaltigkeitswissenschaftler.
Rubrizierung: 3.1 Empfohlene Zitierweise: Wolfgang Denzler, Rezension zu: Wolfgang Hetzer: Politiker, Patrioten, Profiteure. Frankfurt a. M.: 2015, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/38672-politiker-patrioten-profiteure_46997, veröffentlicht am 23.07.2015. Buch-Nr.: 46997 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...