Portal für Politikwissenschaft

Imke Schmincke / Jasmin Siri (Hrsg.)

NSU-Terror. Ermittlungen am rechten Abgrund. Ereignis, Kontexte, Diskurse

Bielefeld: transcript Verlag 2013 (xtexte); 221 S.; 22,99 €; ISBN 978-3-8376-2394-9
Mehr als zwei Jahre sind seit dem Auffliegen des National‑Sozialistischen Untergrunds (NSU) vergangen. Gegenwärtig läuft der Prozess in München, Untersuchungsausschüsse diverser Bundesländer und des Bundestags haben in der Zwischenzeit zu ergründen versucht, warum es den Neonazis möglich war, so lange unentdeckt zu morden. Mittlerweile liegt eine ganze Reihe von zumeist journalistischen Büchern zum Themenkomplex NSU vor, die sich vor allem auf die Taten, die Täter_innen und deren Leben im Untergrund konzentrieren. Teilweise wird auch – berechtigterweise – dezidiert Kritik an der Arbeit beziehungsweise dem völligen Versagen der Sicherheitsbehörden geübt. Zurückgehend auf eine Adhoc‑Gruppe auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie im Oktober 2012 in Bochum wurde für diesen Sammelband ein anderer Zugriff gewählt. Nur ein kleiner Teil der Beiträge widmet sich den Ereignissen selbst, stattdessen versuchen die Autorinnen und Autoren Fragen zu beantworten wie „Wie wurde es möglich?“ oder „Wie wurde es thematisiert?“ Sie stellen damit die Kontexte der Taten und die medialen und politischen Diskurse darüber in den Mittelpunkt ihrer Analysen. Dabei beschränken sie sich nicht auf die extreme Rechte oder konkrete Versäumnisse der Behörden, sondern nehmen mit Rassismus, dem Extremismusmodell, aber auch mit Genderstereotypen grundlegende gesellschaftliche Strukturen in den Fokus, die in der öffentlichen Auseinandersetzung zumeist vernachlässigt wurden. Dabei werden verschiedene gesellschaftstheoretische Ansätze für die Analyse genutzt. Dass dabei die wissenschaftlichen Beiträge jedes Abschnitts durch ein Interview ergänzt werden, wirkt erfrischend. Positiv hervorzuheben ist zudem, dass durch einen Redebeitrag und ein Interview mit einer Vertreterin der Nebenklage auch die von der Gewalt des NSU unmittelbar Betroffenen zu Wort kommen.
Jan Schedler (JS)
Diplom-Sozialwissenschaftler, wiss. Mitarbeiter, Fakultät für Sozialwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum.
Rubrizierung: 2.37 | 2.35 Empfohlene Zitierweise: Jan Schedler, Rezension zu: Imke Schmincke / Jasmin Siri (Hrsg.): NSU-Terror. Bielefeld: 2013, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/36904-nsu-terror_44852, veröffentlicht am 27.03.2014. Buch-Nr.: 44852 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...