Portal für Politikwissenschaft

Politische Theorie der Gegenwart in achtzehn Modellen

Walter Reese-Schäfer

Politische Theorie der Gegenwart in achtzehn Modellen

München: R. Oldenbourg Verlag 2012 (Lehr- und Handbücher der Politikwissenschaft); VI, 297 S.; 2., überarb. und erw. Aufl.; 29,80 €; ISBN 978-3-486-71346-6
Die gesellschaftlich‑politische Vielschichtigkeit seit dem Beginn des kurzen 20. Jahrhunderts hat ihren Niederschlag insbesondere auch in der Politischen Theorie gefunden. Es war deshalb an der Zeit für einen zusammenschauenden Überblick. Walter Reese‑Schäfer, Inhaber des Lehrstuhls für politische Theorie und Ideengeschichte an der Universität Göttingen, legt dazu „achtzehn Modelle“ vor – inzwischen in der zweiten, überarbeiteten und erweiterten Auflage. Ausgangs‑ und Bezugspunkt ist nun Max Weber, denn er hat den Sozialwissenschaften ein „wichtiges erstes Programm geschrieben“ (21). Daran schließt Carl Schmitt an. Sein „Begriff des Politischen“ aus dem Jahr 1932 (Nachdruck 1963) wird von Reese‑Schäfer im Kontext mit Chantal Mouffes „Über das Politische“ von 2007 gelesen. Das eröffnet einen weiten Spannungsbogen, zeit‑ wie positionsbezogen. Die weiteren politischen Theoretiker repräsentieren dann die ganz unterschiedlichen politischen Facetten der Moderne mit ihren Fixierungen – von der Theory of Justice über neoliberale und marktradikale Konzepte bis zum kritischen Rationalismus. Alle achtzehn Theoriekomplexe werden an Hand von Hauptvertretern griffig und pointiert entfaltet. Jede Darstellung schließt mit sacherschließenden Arbeitsfragen sowie einem jeweils dreiteiligen Literaturverzeichnis (Einführungstexte, Literatur, Sekundärliteratur). Walter Reese‑Schäfers „achtzehn Modelle“ sind damit im hochschuldidaktisch‑praktischen Sinn ebenso wertvoll wie in ihrem breit fundierten politisch‑theoretischen Spektrum. Gegenüber der ersten Auflage ist der Band vor allem durch Max Weber, Carl Schmitt und Zygmunt Bauman erweitert. Das hat das Buchkonzept weiter konturiert.
Klaus Kremb, Dr., Oberstudiendirektor, Wilhelm-Erb-Gymnasium Winnweiler, Lehrbeauftragter, Fachgebiet Politikwissenschaft, TU Kaiserslautern.
Rubrizierung: 5.4 Empfohlene Zitierweise: Klaus Kremb, Rezension zu: Walter Reese-Schäfer: Politische Theorie der Gegenwart in achtzehn Modellen München: 2012, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/36549-politische-theorie-der-gegenwart-in-achtzehn-modellen_43229, veröffentlicht am 02.01.2014. Buch-Nr.: 43229 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...