Portal für Politikwissenschaft

Politikberatung und Lobbying in Brüssel

Steffen Dagger / Michael Kambeck (Hrsg.)

Politikberatung und Lobbying in Brüssel

Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007; 272 S.; brosch., 24,90 €; ISBN 978-3-531-15388-9
Der Begriff Lobbyismus ist in der Politikberatung zu einem „Reizthema“ (11) geworden, welches in der Öffentlichkeit zumeist negativ beurteilt wird. Immer wieder tauchen in den Medien Schlagzeilen auf, welche dieses Bild festigen. Dabei wird meist ein Bild von dunklen Geschäften in den Hinterzimmern der Macht gezeichnet. Die Autoren des Sammelbandes möchte mit diesen Vorurteilen aufräumen und erheben den Anspruch, „das große Feld Politikberatung in Brüssel vor allem exemplarisch zu beleuchten“ (15). Dabei werden unterschiedliche Formen der Politikberatung, deren Voraussetzungen, Aufgaben, Ziele und Tendenzen aufgezeigt. Die 22 Beiträge orientieren sich vorwiegend an der Praxis der Politikberatung in Brüssel. Das Ergebnis zeigt, dass Politikberatung „in jedem Entscheidungsprozess, der die Brüsseler Mühlen durchläuft“ (255), vorkommt und notwendig ist. Zu den Autoren gehören Europaabgeordnete, EU-Beamte, Interessenvertreter, Wissenschaftler und Journalisten, also Beratene, Berater und auch Zuschauer. Sie geben aus unterschiedlichen Blickwinkeln einen umfangreichen Einblick in die Lobbystrukturen der europäischen Ebene. Der Sammelband ist fachlich und sprachlich fundiert und bietet so einen Wissenszuwachs für Wissenschaftler wie auch für Interessierte.
Marko Jakob (MJ)
Dr., MBA.
Rubrizierung: 3.4 | 3.3 | 2.22 | 2.331 | 2.333 Empfohlene Zitierweise: Marko Jakob, Rezension zu: Steffen Dagger / Michael Kambeck (Hrsg.): Politikberatung und Lobbying in Brüssel Wiesbaden: 2007, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/28190-politikberatung-und-lobbying-in-bruessel_33153, veröffentlicht am 31.03.2008. Buch-Nr.: 33153 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...