Portal für Politikwissenschaft

Rudi Dutschke, Andreas Baader und die RAF

Wolfgang Kraushaar / Karin Wieland / Jan Philipp Reemtsma

Rudi Dutschke, Andreas Baader und die RAF

Hamburg: Hamburger Edition 2005; 143 S.; geb., 12,- €; ISBN 3-936096-54-6
Gewiss gehört die RAF – wie andere terroristische Gruppierungen beispielsweise in Italien - in den Kontext der Protestbewegungen, die in den späten 60er-Jahren die politischen Auseinandersetzungen in etlichen modernen Industriegesellschaften prägten. In der Diskussion über die deutsche Situation wird indes die RAF überwiegend als Symptom des Zerfalls und nicht als genuiner Bestandteil der 68er-Bewegung interpretiert. Diese Auffassung soll in diesem Band problematisiert werden. Der Zusammenhang zwischen der damaligen Neuen Linken und dem Versuch, das Konzept der Stadtguerilla auf westeuropäische Verhältnisse zu übertragen, sei enger als bisher angenommen. Die Autorinnen und Autoren entwickeln ihre Überlegungen einerseits in teils theoretisch (Dutschke), teils stärker biografisch ansetzenden Porträts (Baader), teils in systematischer Auseinandersetzung mit der durch die RAF verkörperten Lebensform. Und gerade der Beitrag von Reemtsma dürfte – mit Blick auf die bisherigen Deutungen - den stärksten provokativen Gehalt haben: „Man versteht nichts von der Geschichte der RAF, wenn man nicht insbesondere die Gewaltlockung erkennt, die in der Idee eines nichtentfremdeten, authentischen Lebens liegt. Nur unter dieser Perspektive versteht man, wie es zu einem ‚Mythos RAF’ kommen konnte, wie dieser Gruppe Desperados, die sich in Brutalität und Vulgarität gefielen, die Aura des Rätsels zuwachsen konnte.“ (141) Aus dem Inhalt: Wolfgang Kraushaar: Rudi Dutschke und der bewaffnete Kampf (13-50) Karin Wieland: a. (51-99) Jan Philipp Reemtsma: Was heißt „die Geschichte der RAF verstehen“? (100-142)
Thomas Mirbach (MIR)
Dr., wiss. Mitarbeiter, Lawaetz-Stiftung Hamburg, Lehrbeauftragter, Institut für Politische Wissenschaft, Universität Hamburg.
Rubrizierung: 2.372.3132.35 Empfohlene Zitierweise: Thomas Mirbach, Rezension zu: Wolfgang Kraushaar / Karin Wieland / Jan Philipp Reemtsma: Rudi Dutschke, Andreas Baader und die RAF Hamburg: 2005, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/23598-rudi-dutschke-andreas-baader-und-die-raf_27105, veröffentlicht am 01.01.2006. Buch-Nr.: 27105 Rezension drucken

Suchen...