Portal für Politikwissenschaft

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Logo
Portal für Politikwissenschaft
Osterstraße 124 | 20255  Hamburg 

Bewegte Bilder

Radikalisierung von Muslimen
Einschätzungen zu Ursachen und Verlauf

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat eine neue Reihe mit Filmen aufgelegt, die einen audiovisuellen Einstieg in das komplexe Thema Islamismus, Dschihadismus und Salafismus bieten. In dem 20-minütigem Film „Radikalisierung von Muslimen“ erklären Experten aus Wissenschaft und Praxis, warum und wie sich junge Muslime radikalisieren. Zu Wort kommen Christine Schirrmacher (Universität Bonn), Mouhanad Khorchide (Universität Münster), Guido Steinberg (Stiftung Wissenschaft und Politik), Marwan Abou Taam (LKA Rheinland-Pfalz) und Ahmad Mansour (European Foundation for Democracy). Unter anderem geht es um die Bedeutung biografischer, gesellschaftlicher und religiöser Faktoren, die eine Hinwendung zum Dschihadismus begünstigen. Die Experten ziehen außerdem Vergleiche zu anderen Extremismen und es wird die grundsätzliche Frage aufgeworfen, ob überhaupt die richtigen Debatten geführt beziehungsweise die Debatten richtig geführt werden.

Der Film ist als Einstieg ins Thema gedacht und beansprucht nicht, auf alle Facetten der Radikalisierungsforschung ausführlich einzugehen.

 

  Radikalisierung von Muslimen. © Bundeszentrale für politische Bildung 2017

 

Der Film ist Teil einer neuen Reihe von "Erklärfilmen", die die Bundeszentrale für politische Bildung für ihr Online-Dossier Islamismus produziert hat.

Vorgestellt von:

Anke Rösener

Erschienen am:

7. Februar 2017

Suchen...